Interview und Ausstellung: Oxforder Verlag Bruno Cassirer

Am Dienstag, 15. März, erläuterte die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, Barbara Schneider-Kempf, in einem Live-Interview beim RBB kulturradio einige Eckpunkte zum Archiv des Oxforder Bruno Cassirer Verlages (1940-1990). Das nicht sehr umfangreiche, jedoch für die Forschung sehr bedeutende Archiv wurde der Bibliothek geschenkt. Bis zum 22. März kann das Interview in der Mediathek vom RBB angehört werden, http://www.kulturradio.de/zum_nachhoeren/uebersichten/tag_7.html

Bis zum 2. April kann die Ausstellung „Flucht und Neuanfang. Bruno Cassirer Publishers Ltd. Oxford 1940-1990“ im Foyer des Hauses Potsdamer Straße 33 angesehen werden, montags – freitags von 9 bis 21 und samstags von 10 bis 19 Uhr (sonn- und feiertags geschlossen).

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.