Beiträge

Partielle Absperrung im Abholbereich außer Haus – Haus Potsdamer Straße

Es war nicht der Regen! Bei Arbeiten an den sanitären Anlagen im 1. OG kam es zu einem Wasserschaden, der Teile des Abholbereichs (außer-Haus-Ausleihe) in der Potsdamer Straße betroffen hat. Seitdem sind diese Bereiche für die Benutzung gesperrt.

Bis zur Behebung der Störung werden vorübergehend die Bestellungen und Vormerkungen der Ausweis-Endnummern 80 und 83 links neben den Regalen auf Holzwagen an der Wand bereitgestellt.

An der Behebung des Problems wird gearbeitet. Bis zum Abschluss der Arbeiten bitten wir um Ihr Verständnis für entstehende Umstände.

Magazinregale

Update: Bis auf weiteres sonnabends keine Bereitstellung neu bestellter Medien im Haus Potsdamer Straße

Leider ist es aus betriebstechnischen Gründen bis auf weiteres nicht möglich, im Haus Potsdamer Straße sonnabends neu bestellte Medien bereitzustellen.
Bestellungen, die ab Freitag, 16.00 Uhr eingehen, werden am darauf folgenden Montagmorgen abgearbeitet. Dabei kann es zu Verzögerungen in der Bereitstellung kommen. Die Abholung bereits für Sie bereitgestellter Medien ist am Sonnabend wie gewohnt möglich. Bitte prüfen Sie die Bereitstellung in Ihrem Bibliothekskonto.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Benutzungsabteilung, 11.8.2017

UPDATE: Keine Sicherheitsbedenken – Sperrungen aufgehoben

Die Arbeiten an der betroffenen Kalotte und die Überprüfung der anderen Kalotten sind abgeschlossen. Es bestehen keinerlei Sicherheitsbedenken. Turnusgemäß werden derzeit die zusätzlichen Seilsicherungen aller Kalotten ausgewechselt. Da diese Arbeiten ausschließlich nachts durchgeführt werden, können wir Ihnen ab sofort wieder einen uneingeschränkten, sicheren Benutzungsbetrieb gewährleisten.


UPDATE 21.6.: Teil der HB 10 weiterhin gesperrt im Haus Potsdamer Straße
Hier nun der Stand nach der heutigen Begehung:
Am kommenden Montag (26.6.) wird die betroffene Kalotte gesichert und alle im Umkreis geprüft. Dies hat zur Folge, dass die Sperrung bis Montag bestehen bleibt und am Montag ausgeweitet wird bis hin zum Standort HB 10 Qb 388.
An den folgenden Tagen werden auch die übrigen Kalotten geprüft und ggf. gesichert, d. h. es werden weitere Sperrungen nötig. Wir hoffen sehr, dass die Aktion bis zum Ende der kommenden Woche abgeschlossen werden kann. Bitte haben Sie weiterhin Verständnis dafür, dass wir im Interesse der Sicherheit zeitweise Bereiche sperren müssen.


STAND 16.6.:
O.k., wir haben es unterschätzt. Trotz jahrelanger Bauerfahrung sind wir auf die Aussage ‘Das dauert nicht lange’ hereingefallen. Deshalb jetzt erst heute hier der Hinweis, dass ein Teil der HB 10 zurzeit nicht zugänglich ist. Genau ist das der Bereich HB 10 Er 1420 – HB 10 Ev 1500 (deutsches Verkehrsrecht, Finanzrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht und Sozialrecht). Im 2. OG sind einige Arbeitsplätze vor der HB 6 gesperrt, dort besteht aber keine Zugangsbeschränkung zu Beständen.
Der Grund für die Sperrungen ist, dass bei einer der großen Lichtkalotten eine der Halterungen beschädigt ist. Bestimmt haben Sie Verständnis dafür, dass aus Sicherheitsgründen der direkt unter der Kalotte liegende Bereich so lange gesperrt bleiben muss, bis die Reparatur erfolgt ist. Wir haben jetzt die Zusicherung, dass die Reparatur am kommenden Mittwoch erfolgen soll. Bei dieser Gelegenheit sollen auch die Halterungen der übrigen Kalotten überprüft werden. Eventuell muss dann mit weiteren Sperrungen gerechnet werden. Wir legen aber Wert auf diese Überprüfung, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Stromausfall im Südosten Berlins – Verzögerungen in der Bereitstellung

Aufgrund eines massiven Stromausfalls im Südosten Berlins kommt es zurzeit zu Verzögerungen in der Bereitstellung. Betroffen sind alle Bestellungen auf Bestände im Außenmagazin Friedrichshagen.

Bitte schauen Sie vor Abholung bestellter Medien in Ihr Bibliothekskonto.

UPDATE: Teil der HB 10 weiterhin gesperrt im Haus Potsdamer Straße

Hier nun der Stand nach der heutigen Begehung:

Am kommenden Montag (26.6.) wird die betroffene Kalotte gesichert und alle im Umkreis geprüft. Dies hat zur Folge, dass die Sperrung bis Montag bestehen bleibt und am Montag ausgeweitet wird bis hin zum Standort HB 10 Qb 388.

An den folgenden Tagen werden auch die übrigen Kalotten geprüft und ggf. gesichert, d. h. es werden weitere Sperrungen nötig. Wir hoffen sehr, dass die Aktion bis zum Ende der kommenden Woche abgeschlossen werden kann. Bitte haben Sie weiterhin Verständnis dafür, dass wir im Interesse der Sicherheit zeitweise Bereiche sperren müssen.

 


Stand 16.6.:

O.k., wir haben es unterschätzt. Trotz jahrelanger Bauerfahrung sind wir auf die Aussage ‘Das dauert nicht lange’ hereingefallen. Deshalb jetzt erst heute hier der Hinweis, dass ein Teil der HB 10 zurzeit nicht zugänglich ist. Genau ist das der Bereich HB 10 Er 1420 – HB 10 Ev 1500 (deutsches Verkehrsrecht, Finanzrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht und Sozialrecht). Im 2. OG sind einige Arbeitsplätze vor der HB 6 gesperrt, dort besteht aber keine Zugangsbeschränkung zu Beständen.

Der Grund für die Sperrungen ist, dass bei einer der großen Lichtkalotten eine der Halterungen beschädigt ist. Bestimmt haben Sie Verständnis dafür, dass aus Sicherheitsgründen der direkt unter der Kalotte liegende Bereich so lange gesperrt bleiben muss, bis die Reparatur erfolgt ist. Wir haben jetzt die Zusicherung, dass die Reparatur am kommenden Mittwoch erfolgen soll. Bei dieser Gelegenheit sollen auch die Halterungen der übrigen Kalotten überprüft werden. Eventuell muss dann mit weiteren Sperrungen gerechnet werden. Wir legen aber Wert auf diese Überprüfung, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Teil der HB 10 gesperrt im Lesesaal Potsdamer Straße

O.k., wir haben es unterschätzt. Trotz jahrelanger Bauerfahrung sind wir auf die Aussage ‘Das dauert nicht lange’ hereingefallen. Deshalb jetzt erst heute hier der Hinweis, dass ein Teil der HB 10 zurzeit nicht zugänglich ist. Genau ist das der Bereich HB 10 Er 1420 – HB 10 Ev 1500 (deutsches Verkehrsrecht, Finanzrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht und Sozialrecht). Im 2. OG sind einige Arbeitsplätze vor der HB 6 gesperrt, dort besteht aber keine Zugangsbeschränkung zu Beständen.

Der Grund für die Sperrungen ist, dass bei einer der großen Lichtkalotten eine der Halterungen beschädigt ist. Bestimmt haben Sie Verständnis dafür, dass aus Sicherheitsgründen der direkt unter der Kalotte liegende Bereich so lange gesperrt bleiben muss, bis die Reparatur erfolgt ist. Wir haben jetzt die Zusicherung, dass die Reparatur am kommenden Mittwoch erfolgen soll. Bei dieser Gelegenheit sollen auch die Halterungen der übrigen Kalotten überprüft werden. Eventuell muss dann mit weiteren Sperrungen gerechnet werden. Wir legen aber Wert auf diese Überprüfung, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Veränderungen bei der Benutzung von Karten und Atlanten

Die Kartenabteilung verändert das Profil ihrer Lesesäle in den Häusern Potsdamer Straße und Unter den Linden.

Um Einschränkungen für die Benutzung der Materialien der Kartenabteilung durch den bisherigen Zeitschnitt oder die reduzierte Benutzungszeit im Haus Potsdamer Straße auszugleichen, werden ab 1. Juni 2017

  • Karten, Atlanten und andere Werke der Kartenabteilung nur noch im Kartenlesesaal Unter den Linden bereitgestellt.
  • Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-17 Uhr (Bereitstellung 9-12 Uhr und 13-16 Uhr); Sa 10-14:00 Uhr (Bereitstellung bis 13:30 Uhr).

Dabei sind Werke aus dem Haus Potsdamer Straße oft erst am Folgetag nutzbar. Ein Großteil des bisherigen Lesesaalbestandes aus dem Kartenlesesaal Potsdamer Straße zieht in den Kartenlesesaal Unter den Linden um.

  • Einen Teil der Literatur über Kartographie können Sie künftig mithilfe eines speziellen Leihscheins in die allgemeinen Lesesäle beziehungsweise nach Hause ausleihen.
  • Im Kartenlesesaal Potsdamer Straße wird die Literatur zu Geoinformation, GIS, Webmapping und anderen aktuellen Themen der Kartographie aufgestellt. Gleichzeitig werden hier die Werke zusammengestellt,  die auch über den endgültigen Umzug der Kartenabteilung 2019 hinaus im Lesesaal Potsdamer Straße verbleiben sollen (Atlanten, Ortsverzeichnisse, Standardwerke). Der Lesesaal in der Potsdamer Straße steht zu den üblichen Zeiten weiterhin als offener Arbeitsbereich zur Verfügung.

Analoge Werke und eine Auskunft wird es ab 1. Juni 2017 nur noch im Kartenlesesaal Unter den Linden geben: +49 30 266 435511 (Servicezeiten: Mo-Fr 9-17 Uhr; Sa 10-14 Uhr).

 

Benutzungshinweis zum Tag der offenen Tür Unter den Linden

Bitte rechnen Sie am am Sonnabend, den 10.6.2017 zwischen 14 und 19 Uhr an unserem Standort Unter den Linden mit Beeinträchtigungen im Lesesaal.

Der Grund ist unser Tag der offenen Tür, zu dem wir Interessierte einladen. Neben Baustellenführungen auf der Eingangsseite Unter den Linden bieten wir an diesem Tag auch stündlich Führungen durch den Lesesaal an. Störungen lassen sich dann sicher nicht vermeiden.

Die gewohnt ruhige Atmosphäre können wir an diesem Tag nur bis 14 Uhr garantieren. Vielleicht wechseln Sie ab 14 Uhr ausnahmsweise mal ins Haus Potsdamer Straße, wenn Sie eine sehr ruhige Umgebung benötigen? Oder Sie nehmen teil an unserem Tag der offenen Tür, zu dem Sie natürlich auch ganz herzlich eingeladen sind! Sie können dann einen Eindruck von den Magazinen, den Mitarbeiterräumen, den zukünftigen Veranstaltungsräumen sowie der neuen Eingangssituation bekommen und erfahren, wie die Verknüpfung von modernen und historischen Stilelementen gelungen ist.
Selbstverständlich können Sie trotz der Führungen den Lesesaal wie gewohnt nutzen. Dann allerdings bitten wir um Ihr Verständnis für die Führungen.

Wir freuen uns auf einen lebendigen, erkenntnisreichen  Tag und auf Ihren Besuch!

Umfangreiche Benutzungseinschränkungen vom 28. – 30. März 2017

In der kommenden Woche kommt es aufgrund von Arbeiten sowohl am Berliner Wissenschaftsnetz BRAIN als auch an der Stromversorgung des Hauses Potsdamer Straße zu verschiedenen Benutzungseinschränkungen.

Dienstag, 28.3.:
In den Abteilungen im Westhafen ist ab 13 Uhr bis voraussichtlich 16 Uhr kein Netzzugang möglich. Damit stehen u.a. das dortige WLAN und die PCs nicht zur Verfügung und es sind keine Neuanmeldungen möglich.

Von der Schließung des Grimm-Zentrums an diesem Tag ist vermutlich das Haus Unter den Linden betroffen, hier ist mit stärkerem Benutzungsaufkommen und evt. mit Einschränkungen aufgrund von Überfüllung zu rechnen.

Mittwoch, 29.3.: Von 9 Uhr bis ca. 17 Uhr steht im Haus Potsdamer Straße das WLAN nicht zur Verfügung. Die an diesem Tag stattfindende WLAN-Sprechstunde wird auf 17 Uhr verschoben.

Donnerstag, 30.3.: Das Haus Potsdamer Straße wird bereits um 19 Uhr geschlossen. Im Haus Unter den Linden werden ab ca. 20 Uhr das WLAN und die PC-Arbeitsplätze von der Abschaltung betroffen sein. Ebenso wird das Bibliothekskonto nicht erreichbar sein. Der Copy-Shop im Haus Unter den Linden wird bereits um 19 Uhr geschlossen.

Am Freitag, dem 31.3. kann es noch zu einzelnen Ausfällen kommen. Nach den Planungen sollten die Arbeiten dann aber erfolgreich abgeschlossen sein.

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese notwendigen Einschränkungen.

Veränderte Öffnungszeiten am 7. Dezember 2016

Wegen einer Personalversammlung werden unsere Häuser am 7. Dezember 2016 später geöffnet.

 

Haus Unter den Linden ab 13.00 Uhr

Haus Potsdamer Straße ab 12.30 Uhr

Abteilungen im Westhafen ab 13.00 Uhr

Wir danken für Ihr Verständnis!