Beiträge

Das Warten hat bald ein Ende – nur noch wenige Einschränkungen

In den vergangenen Monaten mussten wir Sie wiederholt um viel Geduld und Verständnis für umfangreiche technisch bedingte Einschränkungen hinsichtlich der Bestell- und Entleihbarkeit größerer Teile des modernen Bestandes bitten.
Der größte Teil dessen konnte inzwischen wieder freigegeben werden.

Ganz aktuell bleibt nun noch bis etwa Ende Juli der Zeitschriftenbestand (Zsn 1 ff.) der Jahrgänge 2011 – 2016/17 unzugänglich. Sollten Sie Literatur aus diesem Bestandssegment benötigen, so bitten wir Sie, hierfür die Möglichkeiten der Fernleihe -in diesen Fällen kostenfrei- zu nutzen.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals für die in Folge der Einschränkungen entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen und Ihnen recht herzlich für Ihre Geduld danken.

Wie bereits angekündigt, haben wir zur Kompensation der Einschränkungen nunmehr eine weitere kostenfreie Gültigkeitsverlängerung aller derzeit gültigen Jahresausweise um einen Monat vorgenommen.
Zugleich bleiben noch bis Ende Juli die Monatskarten kostenfrei.

Wenn Sie also schon immer mal eine Kommilitonin oder einen Kommilitonen, eine Kollegin oder einen Kollegen mit in die StaBi nehmen wollten, um ihr oder ihm zu zeigen, wo Sie mitunter viele Stunden des Tages verbringen, so nutzen Sie jetzt die Möglichkeit der kostenfreien Anmeldung für einen Monat.

Wir freuen uns auf Sie.

Bestellung (fast vollständig) wieder möglich

Ab sofort können Sie die meisten unserer Bestände aus dem Hochmagazin in der Potsdamer Straße wieder elektronisch bestellen.
Momentan läuft die Klimaanlage stabil und wir hoffen, dass das auch so bleiben wird. Eine vollständige Reparatur der Steuerung ist noch nicht erfolgt.
Sie haben also wieder vollumfänglich Zugriff auf die aktuellen Bestände der letzten Jahre,
nämlich die Signaturengruppen 1 A 775.000 – 1 A 999.999 sowie 10 A 1000 ff.
Nur auf einer halben Magazinetage werden weiterhin die bereits angekündigten Reinigungs- und Reparaturarbeiten durchgeführt und die Bestände sind noch für einige Wochen überhaupt  nicht zugänglich. Es handelt sich dabei um Bände mit den Signaturen 1 B 140 000 ff (größere Formate) sowie um kleine Teile des historischen Altbestandes. Hier können Sie bei Bedarf allerdings Fernleihbestellungen auslösen.
Die vor einigen Tagen angekündigten erneuten Verlängerungen der Jahreskarten sowie die Ausgabe kostenloser Monatskarten bis Ende Juli sind unser kleines Dankeschön für Ihre Geduld und das Verständnis, das Sie uns entgegengebracht haben.