15. Dezember

„Estis iam malgranda knabineto, sen patro, sen patrino, kaj ŝi estis tiel malriĉa, ke ŝi havis nek ĉambron por loĝi, nek liton por dormi.” Latein? Spanisch? Französisch? Irgendwie sieht es nach einer romanischen Sprache aus. Hat aber auch was Slawisches, und „knabineto“ klingt doch ziemlich deutsch. Verstehen Sie diesen ersten Satz unseres heutigen Adventskalendertürchens, oder kommt Ihnen zumindest die Überschrift bekannt vor?

Wir wollen Sie nicht länger quälen! Das war: Esperanto. Und genau heute feiert die weltweite Esperanto-Community ihren Aktionstag!

Mit ein bisschen Mühe haben Sie bestimmt auch schon den Text wiedererkannt: Es handelt sich um Die Sterntaler aus Grimms Märchen. Um ganz genau zu sein: Der Titel lautet Elektitaj Fabeloj de fratoj Grimm, und der Band wurde 1907 in Berlin herausgegeben. In der SBB ist er unter der Signatur V 8646/27 zu finden.

Übrigens finden Sie bei uns mithilfe des Alten Realkatalogs (ARK) auch Faust, Hamlet oder Candide in einer Esperanto-Übersetzung. Für alle, die keine eingefleischten Stabi-Nutzer*innen sind: Der ARK ist ein Katalog der Staatsbibliothek aus dem 19. Jahrhundert, der lange in dicken Bänden kontinuierlich fortgeführt wurde und Titel von 1501 bis 1955 enthält. In den letzten Jahren wurde eine Online-Version aufgebaut, in der Sie sich ganz leicht von einem Oberthema ausgehend in die Tiefe zu einzelnen Themengebieten durchklicken können. Oder Sie steuern ein Thema direkt an, indem Sie einfach mit Stich- und Schlagwörtern suchen. Wer sich also für die älteren Bestände der SBB interessiert, sollte unbedingt auch im ARK sein Glück versuchen! Zu Esperanto haben wir übrigens aus dieser Zeit auch noch mehr Titel in einer umfangreichen separaten Esperanto-Sammlung, die 1936 durch die Übernahme der Bibliothek des Esperanto-Instituts für das Deutsche Reich zu uns gelangte. Diese sorgte dafür, dass Esperanto bis heute einen kleinen Schwerpunkt in unserer Sammeltätigkeit bildet.

Aber zurück zum ARK: Der führt Sie auch zu anderen Highlights: Sie können zum Beispiel im Bereich Balneologie etwas über Fango-Behandlungen lernen, die Praktische Anleitung zur Fabrikation der moussierenden Getränke studieren oder sich mit den Struve’schen Mineralwasser-Anstalten auseinandersetzen. Viel Spaß beim Stöbern – und hier noch ein kleiner Adventsgruß: „Ni deziras al vi mirindajn Adventajn tagojn!”