Modellprojekte zum Erhalt des schriftlichen Kulturguts – jetzt bewerben

„Erste Wahl“ – so lautet das diesjährige Motto der Modellprojektförderung der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK).

Finanziert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und die Kulturstiftung der Länder können Projekte Unterstützung erhalten, die innovativ, modellhaft und öffentlichkeitswirksam zum Erhalt des schriftlichen Kulturerbes beitragen.

NEU ist im Jahr 2016:  Es können auch mehrjährige Projekte (bis max. 2018) mit Schwerpunkt auf Infrastruktur und Forschung beantragt werden.

allgemeine Informationen zu Anträgen
http://kek-spk.de/modellprojekte/antragsinformationen

Formulare und weitere Hinweise zur Beantragung
http://kek-spk.de/modellprojekte/downloads

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.