Risse im kulturellen Gedächtnis

Unter dieser Überschrift hat der Journalist Roland Koch für die Helmholtz-Gemeinschaft einen ausführlichen Bericht geschrieben, der die Wichtigkeit der im Sommer 2015 verabschiedeten bundesweiten Handlungsempfehlungen für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts unterstreicht. Für seinen Bericht besuchte er unter anderem die Restaurierungswerkstatt der Staatsbibliothek zu Berlin und sprach mit der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des Schriftlichen Kulturguts, KEK, die in der Staatsbibliothek zu Berlin angesiedelt ist: http://www.helmholtz.de/wissenschaft_und_gesellschaft/risse-im-kulturellen-gedaechtnis-5468/

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.