1. Dezember

Was haben ein Adventskalendertürchen und eine historische Pressefotografie gemeinsam? Genau, Sie ahnen es! Beim Kalender muss man ein Türchen öffnen. Bei der historischen Fotografie am besten mal das Blatt wenden! Das tut auch die New York Times in Ihrem Lively Morgue Tumblr.

Wir befinden uns also in bester Gesellschaft, wenn wir Sie zum Auftakt unseres Adventskalenders bitten, mit einem Klick das Porträt von Prof. Gabriel Bertrand zu wenden! Denn nur die Rückseite verrät, was es mit seinem Porträt und dem goldenen Rinderhirn auf sich hatte.

Portr. Slg / Album 21 / Bertrand, Gabriel, Nr. 1

Das Pressefoto von Bertrand ist nur eines von zahlreichen Porträts, die sich in unserer Sammlung der Atlantic Photo-Gesellschaft m.b.H. befinden. Was heute Getty Images für den journalistischen Bildermarkt ist, war damals die Atlantic Photo Gesellschaft m.b.H. Die 1919 in Berlin gegründete Gesellschaft war in den 20er Jahren Marktführer für Porträts im Bereich von Pressefotos bis zu ihrer Auflösung durch die Nationalsozialisten.

Um in den Porträts zu stöbern, empfehlen wir Ihnen im StaBiKat im Suchschlitz den Suchschlüssel „Stichwort Serie/Zeitschrift“ auszuwählen und einfach nur „Porträts digital“ einzugeben. Dann erhalten Sie Zugriff auf alle verfügbaren digitalisierten Porträts. Oder Sie suchen direkt in unseren Digitalisierten Sammlungen nach „Album 21“ und erhalten so alle verfügbaren Atlantic-Fotos.

Falls Sie übrigens eher zu den Interessierten der Frühen Neuzeit gehören, haben wir auch graphische Porträts zu bieten. Werfen Sie doch einen Blick in den Digitalen Porträtindex.

Wenn Sie sich weder für Fotos noch für graphische Porträts interessieren, sondern einfach nur schmökern wollen, dann sehen Sie doch selbst im Stabikat nach, welche chemischen Substanzen – neben Gold im Rinderhirn – Herr Bertrand noch so erforscht hat!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.