Linie, Fläche, Zeichen – Die Informationsgrafik als Schnittstelle

Visuelle Systeme – interdisziplinäre Perspektiven auf Schrift und Typografie. © 2019 Fritz Grögel

Werkstattgespräch mit Sandra Rendgen (Berlin)
Fachliche Betreuung: Dr. Christian Mathieu

Innerhalb der europäischen Wissenschafts- und Mediengeschichte nimmt die Praxis der Informationsvisualisierung eine interessante Schnittstellenfunktion ein. Sie bedient sich einer Vielfalt von Methoden der Typografie, der Zeichnung, des Layouts, aber auch der Geometrie, um in einer engen Verschränkung von bildlichen, grafischen und schriftlichen Elementen unsichtbare oder komplexe Sachverhalte greifbar zu machen. In einer Auswahl von historischen Beispielen aus der Kartografie, der Anatomie, aber auch der staatlichen Verwaltung und Nationalökonomie zeigt der Vortrag den hybriden und kreativen Umgang mit Schrift und Bild. Dabei spielen auch die verfügbaren Medien und Drucktechniken eine Rolle, die von entscheidender Bedeutung für die Ästhetik, Funktionalität und Verfügbarkeit von Infografiken waren.

Eine Veranstaltung der gemeinsam mit der Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin organisierten Vortragsreihe Visuelle Systeme – interdisziplinäre Perspektiven auf Schrift und Typografie

Weitere Termine der Wissenswerkstatt

Da die Anzahl der Plätze aufgrund der aktuellen behördlichen Hygiene-Vorschriften begrenzt ist, bitten wir Sie um Voranmeldung (einschließlich Telefon-Nr. und ggf. Namen von Begleitpersonen). Beachten Sie, dass ein Betreten der Räume nur mit Mund-Nasenbedeckung gestattet ist, und halten Sie bitte die Abstands- und Hygieneregeln ein.

Wissenswerkstatt

Ticket Price Quantity
Personen €0,00 Sold out

Wissenswerkstatt

Ticket Price Quantity
Personen €0,00 Sold out