Beiträge

Schreibblockade? SchreibZeit!

Geht das Schreiben manchmal nur stockend voran oder fehlt es im Arbeitsalltag ein wenig an Struktur? Ist das Schreiben an der eigenen Promotion manchmal mühsam und alle anderen scheinen mühelos Text zu produzieren? Dann ist die SchreibZeit der Staatsbibliothek vielleicht genau richtig!

Wir treffen uns regelmäßig, um im Team kontinuierliche Schreibroutine zu entwickeln, konzentriert Text zu produzieren und im gemeinsamen Austausch auch die kleinen Hürden des Schreiballtags zu meistern. Dabei hilft uns die Pomodoro-Technik: 25-minütige Schreibsprints wechseln sich mit kommunikativen 5-Minuten-Pausen ab. Die einzige Bedingung? Handy aus, Mails weg und surfen verboten!

Momentan können wir uns COVID-19-bedingt leider nicht vor Ort in der StaBi treffen. Die virtuelle SchreibZeit holt Sie aber dafür jeden Montag von 10-11 Uhr bei Twitter ab und sorgt für einen motivierten Wochenstart. Und zum Wochenabschluss können Sie jeden Freitag von 10-12:30 Uhr per Video noch einen ordentlichen Endspurt hinlegen.

Ganz egal also, woran Sie gerade sitzen: Aufgeschobene Hausarbeiten, knifflige Abschlussarbeiten, manchmal mühsame Promotionen, überfälligen Aufsätze oder journalistische Artikel: Die SchreibZeit wartet schon auf Sie!

So funktioniert’s:

  • Die Teilnahme ist ganz unkompliziert und ohne Voranmeldung spontan möglich. Damit aber niemand gestört wird, sollten bitte alle pünktlich sein.
  • SchreibZeit ist vertraulich: In der Einstiegsphase und in den Pausen wird unter Umständen über Details zu Forschungsarbeiten etc. gesprochen. Weil das Vertrauen erfordert, gilt: Was in der SchreibZeit besprochen wird, bleibt in der SchreibZeit.
  • Fragen beantworten gerne Christina Schmitz & Barbara Heindl: fachinfo@sbb.spk-berlin.de

SchreibZeit bei Twitter

  • Jeden Montag ab ca. 9:45 Uhr mit #SchreibZeit
  • 2×25 Minuten konzentriertes Schreiben ab 10 Uhr und gutes Unterhaltungsprogramm für die 5-Minuten-Pause
  • Mitarbeitende der SBB übernehmen mit dem Twitteraccount @sbb_schreibzeit die Moderation: Alle Mitschreibenden stellen sich kurz per Tweet vor und legen ihr Ziel für die SchreibZeit fest. Pünktlich um 10 Uhr startet dann die erste Schreibphase. Nach getaner Arbeit ist Zeit für Austausch und mit ein bisschen Glück gratulieren wir uns zum Erreichen des gesetzten Ziels!

SchreibZeit als Videokonferenz

  • Jeden Freitag um 10 Uhr unter diesem Zugangslink.
  • 4 Pomodoro-Schreibsprints bis ca. 12:30 Uhr
  • Einfach auf den Zugangslink klicken, Kamera- und Mikrofonzugriff erlauben, einen Namen eintippen und den SchreibZeit-Raum im Deutschen Forschungsnetz betreten.

Lost in Dissertation? Veranstaltungsreihe für Promovierende: 27.10. bis 5.11.

Von der Literaturverwaltung bis zur Publikation – eine Veranstaltungsreihe von FU, HU, TU und SBB für Promovierende
27. Oktober bis 5. November 2020

Während der Promotion stellen sich viele praktische Fragen, die einerseits die Arbeitsorganisation während der Recherche- und Schreibphase betreffen, andererseits aber mit dem entscheidenden abschließenden Schritt – der Publikation – zusammenhängen.
Die Berliner Universitätsbibliotheken und die Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz präsentieren auf ihren jeweiligen Expertisefeldern die Themen Literaturverwaltung, Schreibprozess, Projektmanagement, Publikationsmöglichkeiten, Open Access und Forschungsdaten. So erhalten Sie einen kompakten Überblick über die wichtigsten Aspekte sowie weiterführende konkrete Informationen zu einzelnen Angeboten von FU, HU, TU und SBB für Promovierende.

Termine:

Master of Disaster? Strukturiert und effektiv arbeiten mit Literaturverwaltungsprogrammen
Dienstag, 27. Oktober 2020, 9.00–11.00 Uhr

Projekt- und Zeitmanagement für die Promotion
Dienstag, 27. Oktober 2020, 11.30–13.30 Uhr

Forschungsdatenmanagement an den Berliner Universitäten
Mittwoch, 28. Oktober 2020, 9.00–11.00 Uhr

Vertrauen ist gut – prüfen ist besser: Qualitätskriterien für wissenschaftliche Publikationen
Mittwoch, 28. Oktober 2020, 11.30–13.30 Uhr

Open Access – freier Zugang zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Forschungsdaten und Software
Donnerstag, 29. Oktober 2020, 9.00–11.00 Uhr

Finanzierung von Promotionsprojekten
Donnerstag, 29. Oktober 2020, 11.30–13.30 Uhr

Publish or Perish? Wissenschaftliches Publizieren für Promovierende
Dienstag, 3. November 2020, 9.00–11.00 Uhr

Licht und Schatten: Bildrechte beim wissenschaftlichen Publizieren
Dienstag, 3. November 2020, 11.30–13.30 Uhr

SchreibCoaching (Anmeldung erforderlich):
Donnerstag, 5. November 2020
Teil 1 – SchreibStrategie: 9.00–11.00 Uhr
Teil 2 – SchreibHürden: 11.30-13.30 Uhr
Teil 3 – SchreibStruktur: 15.00-17.00 Uhr

Teilnahme:

Die Veranstaltungen werden als Online-Workshops über Webex Meetings angeboten. Der Zugangslink wird wenige Tage vor Beginn online gestellt.
Eine Anmeldung ist nur für das SchreibCoaching erforderlich (hier werden die Zugangsinformationen per Mail verschickt).

Weitere Informationen:

Info-Flyer

Unsere Veranstaltungen für Promovierende:
http://sbb.berlin/promovierende


Alle Termine der Wissenswerkstatt

 

Online-Workshop-Reihe für Promovierende: 2. Juni bis 2. Juli 2020

Als Forschungsbibliothek begleitet die Staatsbibliothek zu Berlin akademische Veröffentlichungsprojekte nicht nur mit Literaturangeboten, sondern seit mehreren Jahren auch mit der modularen Veranstaltungsreihe Publish or Perish!? Wissenschaftliches Publizieren (nicht nur) für Promovierende.

Um Ihnen auch in Pandemiezeiten mit praxiserprobten Tipps u.a. bei der Gestaltung Ihres Verlagsvertrags, bei der Akquise von Druckkostenzuschüssen oder der Klärung von Bildrechten zur Seite stehen zu können, bieten wir dieses Veranstaltungsformat künftig auch als eigenständige, also frei kombinierbare Online-Worshops von jeweils einer Stunde an – und das nunmehr sogar häufiger. Unverändert geblieben ist dagegen der konzeptionelle Zuschnitt unserer Reihe, die wir mit Blick auf ihre neue technische Umsetzung jeweils um ein offenes Beratungsmodul zur gemeinsamen Diskussion Ihrer konkreten Fragen erweitern wollen:

  • Rahmenbedingungen des wissenschaftlichen Publizierens
  • Wissenschaftliches Publizieren im Open Access
  • Bildrechteklärung
  • Forschungsdatenmanagement

Melden Sie sich für die Veranstaltung(en) Ihrer Wahl gleich hier an. Alle Angemeldeten erhalten vor Beginn des Online-Worshops den Zugangslink per E-Mail. Informationen zu Inhalten, Dozent*innen und Procedere erhalten Sie per Klick auf die Veranstaltung.

Termine:

Rahmenbedingungen des wissenschaftlichen Publizierens
Dienstag, 2. Juni 2020, 17-18 Uhr

Fragestunde ‚Rahmenbedingungen des wissenschaftlichen Publizierens‘
Donnerstag, 4. Juni 2020, 17-18 Uhr

Wissenschaftliches Publizieren im Open Access
Dienstag, 9. Juni 2020, 17-18 Uhr

Fragestunde ‚Open Access‘
Donnerstag, 11. Juni 2020, 17-18 Uhr

Bildrechteklärung
Dienstag, 23. Juni 2020, 17-18 Uhr

Fragestunde ‚Bildrechteklärung‘
Donnerstag, 25. Juni 2020, 17-18 Uhr

Forschungsdatenmanagement
Dienstag, 30. Juni 2020, 17-18 Uhr

Fragestunde ‚Forschungsdatenmanagement‘
Donnerstag, 2. Juli 2020, 17-18 Uhr