Darstellung im Bereich ‚Aktuelles‘ auf der Startseite des SBB-Webauftritts.

Ansicht aus dem Mirador-Viewer. Boner: "Edelstein" (D), um 1445/1450 (Badische Landesbibliothek Karlsruhe, Cod. Donaueschingen A III 53).

Die Mirador-3-Features des Handschriftenportals

Das Interview zwischen Lutz Helm (Universitätsbibliothek Leipzig) und Carolin Hahn erschien zuerst im Handschriftenportal-Projektblog. Das Handschriftenportal besteht aus diversen Modulen, die miteinander verschränkt sind – der IIIF-Viewer Mirador 3 ist eines davon. Er bildet die Basis des sogenannten Arbeitsplatzes, in den IIIF-fähige Handschriftendigitalisate hineingeladen und angezeigt werden können. Eine tiefgehende Zoomfunktion und die Möglichkeit, den […]

Transkribathon ‚Faithful Transcriptions‘ – 58 Tage für 172 Seiten

Von Mai bis Juli 2021 fand der Transkribathon ‚Faithful Transcriptions‘ statt, ein Kooperationsprojekt der Staatsbibliothek zu Berlin und der Universitätsbibliothek Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Handschriftenportal-Projekt. In dem offenen Crowd-Sourcing-Projekt, das sich zum Ziel gesetzt hat, xml-codierte Transkriptionen aus mittelalterlichen Handschriften zu erstellen, haben 107 Teilnehmende in 58 Tagen insgesamt 172 Seiten aus 12 Handschriften […]

Publish or Perish!? Online-Workshops zum wissenschaftlichen Publizieren (nicht nur) für Promovierende

Erst die fristgerechte Veröffentlichung der Dissertationsschrift schließt das Promotionsverfahren formal ab. Denn zur Erlangung dieses akademischen Ritterschlags ist nicht nur der eigene Forschungsbeitrag gegen die Kritik einer universitätsinternen Fachöffentlichkeit zu verteidigen, sondern darüber hinaus auch das Säurebad des internationalen Wissenschaftsdiskurses zu überstehen. Doch die Entscheidung, wie tief Sie überhaupt darin eintauchen wollen, liegt nicht zuletzt […]