Termindetails

This event is running from 4 Januar 2024 until 20 März 2024. It is next occurring on 01.03.2024 00:00

  • Venue: Staatsbibliothek zu Berlin – Haus Potsdamer Straße
  • Kategorien:
  • Tags: ,
  • Upcoming Dates:

Literatur in der Leselounge: Klima – Krise – Literatur

Climate stripes showing the change in global temperatures from 1850 to 2022 (bearb.) © Professor Ed Hawkins/University of Reading - Creative Commons Attribution 4.0 (International)
Klima – Krise – Literatur

Präsentation in der Leselounge im Haus Potsdamer Straße vom 4. Januar bis 20. März 2024

Klimawandel, Klimakrise, Klimakatastrophe sind allgegenwärtig. Forscher wie die Nobelpreisträger Klaus Hasselmann und Suyukuro Manabe warnen spätestens seit den 90er Jahren vor den Folgen des CO2-Ausstoßes, mittlerweile sind die Auswirkungen und Folgen massiv zu erleben: wo vor einigen Jahrzehnten nur einzelne Regionen stark vom Klimawandel betroffen waren, müssen wir uns heute überall mit extremen Hitzewellen, langen Dürreperioden oder starken Unwetter auseinandersetzen.

Das Thema Klima beschäftigt nicht nur die Politik, sondern auch die Literatur. Dort wird die Thematik des Klimawandels immer häufiger und ausführlicher aufgegriffen. Vorreiter der Klimaliteratur waren Norwegen und die USA. Mittlerweile hat sich eine eigene literarische Strömung etabliert, die in Zukunftsromanen die Herausforderungen, Ängste und Hoffnungen der Klimadebatte reflektiert und weiterdenkt. Diese wird Climate-Fiction (kurz Cli-Fi) genannt und beinhaltet häufig ökologische Themen, naturwissenschaftliche Erkenntnisse und Science-Fiction-Elemente. Auch die deutsche Literatur reagiert – in unterschiedlichen Formen – auf die zunehmende Veränderung der Umwelt.
Insgesamt ist zu sagen, dass sich die Klimaliteratur als erzählendes Engagement gegen eine mangelnde Klimapolitik versteht und immer mehr Raum einnimmt.

Sind Sie neugierig geworden? Dann können Sie jetzt in der Leselounge in einer Auswahl an Literatur rund um den Klimawandel aus verschiedenen Ländern (Schwerpunkt ab dem Erscheinungsjahr 2000) blättern und hineinlesen.

Poetische Kaffeepause

Im Januar/Februar finden zwei Poetische Kaffeepausen zur Klimaliteratur statt. Sie werden von Studierenden des Seminars Climate Fiction des Instituts für Anglistik und Amerikanistik der Humboldt-Universität zu Berlin zweisprachig (deutsch/englisch) gestaltet.
Mit der Poetischen Kaffeepause möchten wir Sie einladen, den Arbeitsalltag zu unterbrechen und eine halbe Stunde lang Literatur zu lauschen.

25. Januar 2024:
Climate Classics – Klassiker der englischen Literatur und die Klimakrise

1. Februar 2024:
Future is Now! Klimaliteratur

jeweils 13.00–13.30 Uhr
Treffpunkt ist der Einlass zum Lesesaal, Haus Potsdamer Straße