Die unendliche Geschichte. Neu illustriert von Sebastian Meschenmoser – Podiumsdiskussion

  • Termin

    17. September 2019

    18 – 20.45 Uhr

  • Veranstaltungsort

    Staatsbibliothek zu Berlin

    Dietrich-Bonhoeffer-Saal
    Potsdamer Straße 33

    10785 Berlin

  • Anfahrt

    S + U Potsdamer Platz

    Bushaltestellen

    H Potsdamer Brücke (Bus M29)

    H Varian-Fry-Straße (Bus 200)

    H Kulturforum (Bus M48)

  • Alle Veranstaltungen

    Klicken Sie hier um zu einer Übersicht unserer Veranstaltungen zu gelangen.

Umschlagillustration für Michael Endes „Die unendliche Geschichte“ von Sebastian Meschenmoser

Eine Veranstaltung im Rahmen des internationalen literaturfestivals berlin am 17. September 2019

„In einer Buchhandlung entdeckt Bastian Balthasar Bux den Roman DIE UNENDLICHE GESCHICHTE. Dieser handelt vom Land Phantásien, das durch das größer werdende Nichts aufgefressen wird. In ihrer Not beauftragt die Kindliche Kaiserin den Jäger Atréju, das Nichts aufzuhalten. Bastian verschlingt das Buch und wird selbst zum Teil der Geschichte vom Land der Irrlichter, Schlafmuffen, Gnome und Glücksdrachen. Das zeitlose Buch erzählt eine universelle Geschichte über Freundschaft, Mut und die Macht der Fantasie.“ (ilb)

Inzwischen gilt der fantastische Roman Michael Endes als Klassiker. Die Vorstellung vom Land Phantásien blieb bislang weitgehend der Imagination der Lesenden überlassen. Der Künstler Sebastian Meschenmoser, der selbst zur ersten Generation derjenigen gehört, die mit dem Werk aufwuchsen, hat nun für den Thienemann-Verlag eine Prachtausgabe gestaltet: Innerhalb von 14 Monaten schuf er 50 großformatige Ölbilder sowie 138 Zeichnungen.
Über diese faszinierende Arbeit wird er sich mit dem Kinderbuchforscher Hans-Heino Ewers sowie Roman Hocke, dem einstigen Lektor Michael Endes, und Kathrin Buchmann, der Programmleiterin des Berliner Zentrums für Kinder- und Jugendliteratur (LesArt), unterhalten. Die Moderation übernimmt die Leiterin der Kinder- und Jugendbuchabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin, Carola Pohlmann.

Wir laden Sie zu dieser gemeinsamen Veranstaltung mit dem internationalen literaturfestival berlin herzlich ein und freuen uns auf einen anregenden Abend. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter kinderbuchabt@sbb.spk-berlin.de erforderlich.

Während der Veranstaltung werden Bildaufnahmen für die Öffentlichkeitsarbeit der Staatsbibliothek gemacht. Mit
Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Veröffentlichung zu nicht kommerziellen Zwecken einverstanden.