Aktuelle ZDB-RDF-Dumps

Die ZDB-Titeldaten und die Adressdaten (ISIL- und Sigelverzeichnis) stehen als aktualisierte RDF-Dumps in den Serialisierungsformen RDF/XML, Turtle und JSON-LD bei der DNB bereit. Zusätzlich stehen zum ersten Mal die ZDB-Titeldaten als HDT-Datei zur Verfügung.  Alle Daten werden kostenfrei zur Verfügung gestellt und unter Creative-Commons-Zero-Bedingungen (CC0 1.0) zur freien Nachnutzung angeboten.

Änderungen im Format RDF ab 17. Mai 2016

Gemäß der Releaseplanung für Exportformate der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) wird die nächste Änderung in der Konversion und der Datenmodellierung am 7. Mai 2016 erfolgen. In diesem Zusammenhnang wird es Änderungen im Format RDF geben. Details zu den Formatänderungen entnehmen Sie bitte der entsprechenden Vorankündigung auf der Webseite der DNB.

ZDB Linked Data Service

Die ZDB bietet seit kurzem ihre Titeldaten als "Linked Data" an. Damit schließt die ZDB als eine der größten Datenbank im Bereich fortlaufende Sammelwerke eine Lücke in der "Linked Library Data Cloud". Die Bereitstellung der ZDB-Titeldaten als "Linked Data" ermöglicht die Nachnutzung unserer Daten im Semantic Web sowohl innerhalb, als auch außerhalb der Bibliothekswelt. Der […]

SRU: Dokumentation der Schnittstelle

Für die Search/Retrieve via URL (SRU) Schnittstelle der ZDB steht Ihnen jetzt eine Dokumentation zur Verfügung. Die ZDB SRU-Schnittstelle kann sowohl für die Daten des ZDB-OPAC als auch für die der ZDB-Bibliotheksdatei/ISIL- & Sigel-Verzeichnis genutzt werden. SRU soll langfristig für die ZDB die Nutzung des Z39.50 Protokolls ersetzen.