Visionen der Bauhausbücher – Einblicke in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft visueller Experimente im Grafikdesign

Visuelle Systeme – interdisziplinäre Perspektiven auf Schrift und Typografie. © 2019 Fritz Grögel

Werkstattgespräch mit Johannes Rinkenburger, Bauhaus-Universität Weimar
Fachliche Betreuung: Dr. Christian Mathieu

Die Bauhausbücher – sie sind nicht nur irgendeine Buchreihe der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts. Sie verschaffen uns Einblicke in die Gedanken, Herangehensweisen und Visionen der künstlerischen Avantgarde rund um den Bauhaus-Ideenkreis und beinhalten nicht selten schon Ideen von dessen, was wir heute als Grafikdesign bezeichnen.
In der vorgestellten Publikation Visions of the Bauhaus Books – Exploring Connections to Contemporary Graphic Design Practice werden die Inhalte der Bauhausbücher (1925–1930) sowie deren Entstehungsweisen und Kontexte erforscht, deren Wechselwirkungen mit gegenwärtigen Designströmungen festgestellt und darauf basierend Ästhetiken, Techniken und Methoden des gegenwärtigen Grafikdesigns erkundet.

Begleitveranstaltung:

P/Review: Bauhausbücher,14+1
16. Dezember 2019, 16:30 Uhr
Seminarraum der Kunstbibliothek
Staatliche Museen zu Berlin
Kulturforum, Matthäikirchplatz 6
(Treffpunkt: Foyer der Kunstbibliothek, 1. OG)

Eine Veranstaltung der gemeinsam mit der Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin organisierten Vortragsreihe Visuelle Systeme – interdisziplinäre Perspektiven auf Schrift und Typografie

Weitere Termine der Wissenswerkstatt.