Termindetails


– ENTFÄLLT – Dominik Erdmann: Selbstbildnis mit Pfeife und Punsch. Die Berliner Zeichnungen E.T.A. Hoffmanns

E.T.A. Hoffmann (links) und Ludwig Devrient im Weinkeller von Lutter & Wegner in Berlin (um 1900) | © bpk

– Die Veranstaltung muss leider entfallen. –

Als Schriftsteller, Musiker und Juristen kennen wir E.T.A. Hoffmann, doch war er auch ein talentierter Maler, virtuoser Zeichner und spöttischer Karikaturist. Ein klassischer Mehrfachbegabter, dem Bleistift, Feder, Tinte und Papier nicht allein dazu dienten, seine bisweilen fantastischen Lebens-Ansichten zu verschriftlichen, sondern auch um sie mit Bildern anzureichern. In der Malerei überschritt Hoffmann Gattungsgrenzen ebenso spielend wie in seiner Prosa. Sein Repertoire umfasste Wandmalereien, Bühnendekorationen, Gemälde, Illustrationen, Gelegenheitskritzeleien und mehr. Eine besondere Begabung hatte er für die Karikatur. Ein Talent, welches dem Gerichtsassessor Hoffmann 1802 die Strafversetzung von Posen nach Płock einbrachte, ihn aber nicht daran hinderte sich selbst und seine Zeitgenossen auch fortan mit der Feder aufzuspießen. Der Vortrag widmet sich insbesondere der grafischen Produktion von Hoffmanns Berliner Zeit.

Eintritt 10 Euro (inkl. 1 Glas Wein, Wasser und Brezel)

Ausstellung Unheimlich Fantastisch – E.T.A. Hoffmann 2022:
17. August bis 2. November 2022
Di – So: 10–18 Uhr
Do: 10–20 Uhr
Mehr Informationen zur Ausstellung

Beim Besuch der Veranstaltung beachten Sie bitte die aktuell geltenden Hygieneregeln.

E.T.A. Hoffmann 2022

Ticket Price Quantity
Anmeldungen €0,00 Sold out