Lost in Books – Fundstücke der Vergangenheit

Fundstücke aus dem Bestand der Staatsbibliothek

Anlässlich einer zweiwöchigen Projektphase haben Auszubildende der Staatsbibliothek zu Berlin eine Ausstellung konzipiert. Diese gewährt einen Einblick in verlorene Fundstücke, die sich im Verlauf des vergangenen Jahrhunderts in den verliehenen Büchern des Bibliotheksbestandes angesammelt haben.
„Lost in books – Fundstücke der Vergangenheit“ wird vom 18.10. – 01.11.2019 im Foyer des Hauses Potsdamer Straße zu sehen sein. In der virtuellen Ausstellung sind darüber hinaus weitere Exponate und Hintergrundinformationen zu finden.