Beiträge

Mit Termin in die Bibliothek

Ab dem 4. Mai können wir unsere Türen wieder ein Stück weit für Sie öffnen, damit Sie zuerst einmal Bücher abgeben und bereits bestellte Medien sowie elektronisch beantragte Bibliotheksausweise abholen können. Alle aktuell verfügbaren Services haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Damit alle gesetzlichen Regelungen eingehalten werden, aber vor allem, um unsere Leser*innen und Mitarbeitenden so gut wie möglich zu schützen, lassen wir immer nur wenige Personen ins Eingangsfoyer. Damit Sie außerdem nicht lange anstehen müssen, haben wir ein  Tool zur Terminbuchung eingerichtet. Dort entscheiden Sie sich für ein Zeitfenster an einem bestimmten Wochentag.

Das Personal am Eingang überprüft Ihren Namen auf einer Liste und regelt vor Ort den Zugang. Bitte zeigen Sie zur Identifikation Ihre Terminbestätigung bzw. Ihren Bibliotheks- oder Personalausweis vor. Sie können das Gebäude zurzeit nur mit einer Mund-Nasen-Schutzmaske betreten. Außerdem gelten die auch sonst gebräuchlichen Hygieneregeln sowie das Einhalten eines Mindestabstandes von 1,5 bis 2 Metern.

Im Gebäude folgen Sie bitte den markierten Wegen und der Beschilderung. So können wir vermeiden, dass Sie allzu vielen Personen begegnen. Außerdem möchten wir Sie bitten, sich nicht länger als erforderlich im Gebäude aufzuhalten und nur „Ihre“ Bücher anzufassen.

Bücher, die von Ihnen zurückgegeben werden, verbuchen wir nicht sofort, sondern lagern diese erst einmal für einige Tage in einem separaten Raum. Daher bekommen Sie bei der Rückgabe weder eine Quittung noch wird Ihr Bibliothekskonto entlastet. Die Rückbuchung nehmen wir nach Ablauf dieser Frist vor.

Sollten Sie aktuell nur einen elektronischen Bibliotheksausweis beantragt haben, können Sie diesen jetzt am Anmeldeschalter in eine physische Version umwandeln lassen. Erst damit haben Sie dann auch Zugang zum Buchabholbereich. Sie finden die von Ihnen vor einigen Wochen bestellten Medien wie gewohnt im Regal mit der Endnummer Ihres Bibliotheksausweises.
Am Ausgabeschalter legen Sie bitte selbständig Ihren Bibliotheksausweis auf das Lesegerät und danach die einzelnen Bände, die Sie mitnehmen möchten, auf das Verbuchungsfeld.

Sie sehen, alles ist momentan etwas komplizierter und erfordert mehr Zeit und große Sorgfalt, damit sich niemand infiziert. Bitte helfen Sie mit, dass alles reibungslos funktioniert und möglichst viele Personen unsere Services in Anspruch nehmen können.

Neuregelung der Buchabholung und –rücklage im Haus Potsdamer Straße ab Juli 2019

Ab dem 3. Juli 2019 organisieren wir im Haus Potsdamer Straße die Abholung bestellter Bände sowie die Rücklage im Lesesaal neu. Diese Änderungen haben zum Ziel, Ihre Wege zu verkürzen und die Buchausleihe komfortabler zu machen.

Buchabholung

SBB Haus Potsdamer Straße / Buchabholbereich EG

SBB Haus Potsdamer Straße / Buchabholbereich EG

Alle zur Ausgabe im Haus Potsdamer Straße bestellten Medien erhalten Sie künftig an einer Stelle, im Buchabholbereich Erdgeschoss. Dieser befindet sich im internen Bereich rechts hinter der Einlasskontrolle, im bisherigen Abholbereich für den Lesesaal.

Durch die Zusammenlegung der Abholbereiche können Sie bestellte Bände während der gesamten Öffnungszeit des Hauses abholen. Sie entscheiden außerdem erst bei der Verbuchung – wenn die Leihbedingungen dies zulassen -, ob Sie Ihre bestellten Bände nach Hause entleihen oder in den Lesesälen nutzen möchten. Die Regelung, dass vor 1956 erschienene Bücher nur in den Lesesälen der Bibliothek genutzt werden können, bleibt bestehen.

 

Buchrücklage

Für die Rücklage der in den Lesesaal entliehenen Bände richten wir einen neuen Bereich im 1. OG, dem sogenannten Ostfoyer, ein.

SBB, Haus Potsdamer Str. / Ostfoyer

SBB, Haus Potsdamer Straße / Ostfoyer

Bereits für den Lesesaal verbuchte Bände bringen Sie also nach der Nutzung nicht wieder ins Erdgeschoss zurück, sondern legen diese in die Regale im Ostfoyer. Bei weiteren Besuchen können die Bücher dann direkt aus den Regalen entnommen werden; es gibt keine Wartezeiten bei Entnahme und Rücklage. Die Regale versehen wir mit den Zahlen von 00 bis 99, so dass die Bände dort nach den gleichen Ordnungsprinzipien wie bisher abgelegt werden können. Im Abholbereich im Erdgeschoss verbleibt die Rücklage für Großformate sowie Medien für Menschen, die einen barrierefreien Zugang benötigen.

Inzwischen sind alle Bücher, die Sie entleihen, mit RFID-Etiketten ausgestattet. Dies verhindert eine unkontrollierte Mitnahme von Medien.