Dank an die Mitarbeiter/innen der Bibliothek

Mit großer Freude nahmen die Vertreter der Staatsbibliothek zu Berlin am Abend des 18. Mai den vom Historiker, Publizisten und Kulturmanager Oliver Hilmes öffentlich ausgesprochenen Dank für die inzwischen 20-jährige Unterstützung bei seiner vielfältigen Arbeit entgegen. An dem Abend stellte er sein Buch “Berlin 1936. Sechzehn Tage im  August” vor. Bevor es jedoch zur eigentlichen Lesung kam, würdigte Oliver Hilmes die nun schon viele Jahre dauernde enge Beziehung zu ‘seiner Bibliothek’. Hier träfe er nicht nur stets auf hilfsbereite Bibliothekare sondern ebenso auf genau jene Literaturbestände, die er für seine Arbeiten benötige.

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.