Ausstellung Last Folio verlängert bis 1.8.!

Last Folio – Spuren jüdischen Lebens in der Slowakei

Eine Fotoausstellung von Yuri Dojc und Katya Krausova in der Staatsbibliothek zu Berlin
mit freundlicher Unterstützung von Bertelsmann  

24. April – 1. August 2015

Mo – Fr 9 – 21 Uhr, Sa 10 – 19 Uhr, sonn- und feiertags geschlossen  

Eintritt frei  

Staatsbibliothek zu Berlin
Foyer
Haus Potsdamer Straße 33
10785 Berlin  


Zur Ausstellung erscheint ein Begleitkatalog.  Pressemitteilung  Filme und weitere Informationen auf der Seite von Bertelsmann


Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, dem 23. April 2015, um 18 Uhr im Otto-Braun-Saal des Hauses Potsdamer Straße in Anwesenheit von Yuri Dojc und Katya Krausova.
Den Festvortrag Das Stigma der Heimatlosigkeit – Vom Umgang mit dem deutsch-jüdischen Erbe hielt Prof. Dr. Julius H. Schoeps, Gründungsdirektor des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien.
Ein Ensemble mit Musikern des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin spielte Werke von Béla Kéler, Gideon Klein und Zoltán Kodály.
Am Eröffnungsabend wurden ausgewählte Stücke der Sammlung "Jüdische Literatur aus Displaced Persons-Lagern" der Staatsbibliothek zu Berlin präsentiert.

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.