Papageien, Hexen, Superheld*innen – Advent in der SBB

Im Advent wird es bei uns in diesem Jahr besonders spannend! Besuchen Sie uns ab dem 1. Dezember hier im Blog und begleiten Sie uns auf eine Reise rund um die Welt und quer durch die Zeit! Vorweg nur so viel: Wir werden es mit Papageien zu tun haben und auf Hexen treffen, Superheld*innen kennenlernen und Karten entschlüsseln, Gold entdecken und alte Skandale aufklären. Aber keine Sorge: Während all der Aufregung werden uns gutes Essen, Kunst und kleine Bastelarbeiten bei Laune halten und uns vom politischen Tagesgeschehen ablenken.

Wir freuen uns auf unser gemeinsames Abenteuer und versprechen Ihnen, dass Sie am Ende perfekt auf Weihnachten vorbereitet sein werden.

2 Antworten
  1. Claus, Santa says:

    Im Advent wird es bei uns in diesem Jahr besonders spannend! Bestellen können Sie aktuellere Literatur bei uns nicht! Besuchen Sie uns dennoch am besten grad in der Adventszeit, wo der störende Bücherbetrieb reduziert läuft. Oder machen Sie statt dessen eine Reise in andere, arbeitsfähige Berliner Bibliotheken! Vorweg nur so viel: Wir werden wie die Papageien die ewig alte Entschuldigungsleier runterplappern und auf Digitalisate verweisen, Schneeflöckchen*innen in unserem Blog rieseln lassen, sicher einen schönen Fördertopf für weiteres Sinnloses, aber Prestigeträchtiges entdecken und alte Skandälchen wie die x-te Sperrung des Magazins Potsdamer Straße als ‘halb so schlimm’ verklären. Aber keine Sorge: Während all der Aufregung werden wir auch weiterhin einst quasi sofort verfügbare Literatur erst Tage später aus dem schönen Friedrichshagen in die Stadt transportieren und sie damit bei Laune halten und uns vom politischen Tagesgeschehen ablenken (das ist das Beste, was eine wissenschaftliche Bibliothek, die ein Zentrum intellektueller Kultur sein möchte, leisten kann).

    Wir freuen uns auf unser gemeinsames Abenteuer und versprechen Ihnen, dass Sie am Ende perfekt auf Weihnachten vorbereitet sein werden. Von nun an unsere selbstgestellte Hauptaufgabe! Auch überlegen wir schon deshalb fortan das Gros unserer Buchbestellungen nach dem Vorbild der Berliner ZLB durch eine Fremdfirma vornehmen zu lassen, so dass wir noch mehr Zeit für weihnachtliche Vorfreude haben. Wär das was?

    Antworten
    • Barbara Heindl
      Barbara Heindl says:

      Lieber Santa Claus, wir können Ihnen versichern: Einschränkungen im Betriebsablauf und unser Adventskalender stehen in keinem Zusammenhang. Es tut uns sehr leid, dass die Magazinsperrung Ihre Arbeit erschwert und wir können Ihren Unmut verstehen. Unseren Nutzenden wollen wir aber trotzdem gerne eine Freude machen und vielleicht entdecken Sie im Adventskalender ja auch noch ein entsprechendes Sammlungsobjekt.

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.