Beiträge

Hackathon@SBB: Coding Gender – Diversity in historischen Kulturdaten

Diversity sichtbar machen – das ist das Anliegen des Deutschen Diversity-Tags, der heute zum siebten Mal stattfindet. Mit einer Reihe von öffentlichen und internen Aktionen lenken verschiedene Institutionen und Unternehmen die Aufmerksamkeit auf Vielfalt und Sichtbarkeit. Das ist uns auch in der Staatsbibliothek ein Anliegen! Deshalb organisieren wir vom 28.-30. August 2019 eine ganz besondere Veranstaltung: Den Kultur-Hackathon „Coding Gender – Women in Cultural Data“!

Bibliotheken sind offene Orte, an denen sich Nutzende mit unterschiedlichsten persönlichen Hintergründen begegnen. Um Teilhabe zu ermöglichen, garantieren Bibliotheken – in Anlehnung an Artikel 5 des gerade siebzig Jahre altgewordenen Grundgesetzes – Zugang zu Bildung und einem breiten Spektrum von Informationen.

Trotzdem zeigen sich die Ungleichheiten der Geschichte auch in unserem Medienbestand und wir wollen den Blick auf einen dieser – teilweise historisch bedingten – Problemfälle lenken: Die Rolle von Frauen und deren Sichtbarkeit in Kulturdaten. Deshalb wollen wir wissen, wo wir in Bibliotheken auf Geschlechter-Stereotype stoßen und wie Gender in historischen Dokumenten konstruiert und repräsentiert wird.

Mit dem Hackathon versuchen wir uns an einem neuen und unvoreingenommenen Blick auf Kulturdaten, der spielerisch und kreativ neue Perspektiven eröffnet. Dafür stellen wir Datensets aus historischen Kulturobjekten zusammen, d.h. Digitalisate von Büchern, Briefen, Portraits und vieles mehr. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt auf den Themen Gender, Feminismus, Konstruktion, Normierung und Transgression von Geschlechterrollen.

Damit aus Daten aber ein Hackathon werden kann, freuen wir uns auf Teilnehmer*innen, die Lust haben, kreativ und innovativ mit diesen Datensets zu arbeiten. Deshalb laden wir Entwickler*innen, Kreative, Wissenschaftler*innen und Kulturinteressierte ein, vom 28.-30. August in interdisziplinären Teams bei uns zusammenzuarbeiten!

Interessiert? Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung hier.