Beiträge

Wissenswerkstatt-Schulungen im Dezember

In den Workshops der Wissenswerkstatt können Sie sich aus vier übersichtlichen Modulen genau die Schulungen aussuchen, die am besten auf Ihre aktuelle Situation zugeschnitten sind:

  • Im Modul A finden Sie die grundlegenden Einführungen in die Benutzung der Bibliothek.
  • Die Kurse der Module B (Einführung) und C (Vertiefung) widmen sich den Recherchetechniken bei der Literatursuche.
  • Das Modul W ist unser Angebot für Wissenschaft und Forschung. Literaturverwaltung, wissenschaftliches Arbeiten und Publikationsberatung stehen hier auf dem Plan.

Im November möchten wir Sie zu folgenden Veranstaltungen einladen:

 

Modul A – StabiStart-Einführungen:

  • Haus Potsdamer Straße:
    Montag, Mittwoch und Freitag: 11 Uhr
    Dienstag und Donnerstag: 17 Uhr
    Treffpunkt: I-Punkt in der Eingangshalle
  • Haus Unter den Linden:
    Mittwoch: 11 Uhr
    Treffpunkt: Erstauskunft im Eingangsbereich

 

Modul B – allgemeine und fachspezifische Rechercheworkshops:

Modul W – Angebote für Wissenschaft und Forschung:

Wissenswerkstatt-Schulungen im November

In den Workshops der Wissenswerkstatt können Sie sich aus vier übersichtlichen Modulen genau die Schulungen aussuchen, die am besten auf Ihre aktuelle Situation zugeschnitten sind:

  • Im Modul A finden Sie die grundlegenden Einführungen in die Benutzung der Bibliothek.
  • Die Kurse der Module B (Einführung) und C (Vertiefung) widmen sich den Recherchetechniken bei der Literatursuche.
  • Das Modul W ist unser Angebot für Wissenschaft und Forschung. Literaturverwaltung, wissenschaftliches Arbeiten und Publikationsberatung stehen hier auf dem Plan.

Im November möchten wir Sie zu folgenden Veranstaltungen einladen:

 

Modul A – StabiStart-Einführungen:

  • Haus Potsdamer Straße:
    Montag, Mittwoch und Freitag: 11 Uhr
    Dienstag und Donnerstag: 17 Uhr
    Treffpunkt: I-Punkt in der Eingangshalle
  • Haus Unter den Linden:
    Mittwoch: 11 Uhr
    Treffpunkt: Erstauskunft im Eingangsbereich

 

Modul B – allgemeine und fachspezifische Rechercheworkshops:

 

Modul C – Fachspezifischer Workshop mit eigenem Thema:

 

Modul W – Angebote für Wissenschaft und Forschung:

Außerdem bieten wir ab 20. November wieder unsere Veranstaltungsreihe für Promovierende an.

International Open Access Week 2018 – Wir fangen schon mal etwas früher an

Eigentlich beginnt die diesjährige internationale Open Access-Woche ja erst am kommenden Montag – eine globale Initiative zur Beförderung der Transformation des wissenschaftlichen Publikationssystems unter dem Leitbild von offener Zugänglichkeit und freier Nachnutzbarkeit von Wissen.

Da es aber bekanntlich der frühe Vogel ist, der den Wurm fängt, startet Ihre Staatsbibliothek mit dem Preußenadler bereits morgen mit einem Ausflug nach Frankfurt am Main in die Open Access-Woche. Denn am dortigen Exzellenzcluster Die Herausbildung normativer Ordnungen will der Fachinformationsdienst für internationale und interdisziplinäre Rechtsforschung im Rahmen einer zweitägigen Konferenz die programmatische Frage mitdiskutieren: Open Access für die Rechtswissenschaft – Pflicht oder Privatsache?

Ehrensache für uns ist es dagegen ganz ohne Frage, am 24. Oktober auch an der dritten Auflage einer vom Berliner Open Access Büro – heuer in Kooperation mit digiS und KOBV – organisierten Abendveranstaltung teilzunehmen, die der Vernetzung aller Aktivitäten in der Region auf den Feldern von Open Science, Open Data und Open GLAM dienen soll. Wie immer finden Sie das Übersichtsposter zu unseren Infrastrukturen und Maßnahmen zur Unterstützung von Open Access für Forschung und Kultur ab kommenden Mittwoch sowohl in der Zenodo-Kollektion Open Access in Berlin/Brandenburg als auch auf unserem disziplinären Repositorium <intR>²Dok.

Sollten Sie es allerdings vorziehen, die Open Access-Woche nach dem Julianischen Kalender zu begehen, so können wir auch in diesem Szenario mit einer thematisch passenden Veranstaltung aufwarten. Denn am 6. November laden Open Access-Büro Berlin und Fachinformationsdienst für internationale und interdisziplinäre Rechtsforschung gemeinsam ein zum Workshop Bitte recht offen! Open Access in den Rechtswissenschaften.

Und damit nicht genug: Ihren Abschluss findet unsere drastisch verlängerte Open Access-Woche nämlich erst Anfang Dezember – mit unserer quartalsweise angebotenen modularen Publikationsberatung (nicht nur) für Promovierende, in deren Rahmen der aktuelle Strukturwandel des wissenschaftlichen Kommunikationssystems in allen seinen Facetten in den Blick genommen werden soll.

Vielleicht lassen auch Sie sich ja auf einer der zahllosen Veranstaltungen der internationalen Open Access-Woche in Berlin oder anderswo blicken – wir (h)offen jedenfalls auf Ihr reges Interesse.

Termine

Recherchevertiefung Kulturgeschichte (Workshop Modul C) am 2.11.

Recherchevertiefung Kulturgeschichte (Workshop Modul C)

  • Veranstaltung

    Klicken Sie auf den obigen Link um sich weitere Veranstaltungen anzeigen zu lassen.

  • Termin

    Do, 02. November 2017
    16 Uhr

  • Veranstaltungsort

    Staatsbibliothek zu Berlin
    Schulungsraum K3 im Lesesaal
    (Treffpunkt K3)
    Potsdamer Straße 33
    10785 Berlin

    Eintritt frei, Anmeldung erbeten

  • Anfahrt

    S + U Potsdamer Platz

    Bushaltestelle
    H Potsdamer Brücke (Bus M29)
    H Varian-Fry-Straße (Bus 200)
    H Kulturforum (Bus M48)



SBB-PK CC BY-NC-SA


Mit diesen Veranstaltungen wenden wir uns gezielt an wissenschaftlich Interessierte mit konkreten fachspezifischen Recherchefragen. Hier können Sie Ihre bisher erworbenen Kenntnisse vertiefen oder sich berufsspezifische Recherchekompetenz aneignen. Bringen Sie zu diesen Veranstaltungen am besten Ihr eigenes Recherchethema mit, damit wir uns auf Ihre individuellen Fragen und Probleme einstellen können.

  • Themenanalyse
  • Auswahl der geeigneten Rechercheinstrumente
  • Datenbank-Informationssystem (DBIS)
  • Anwendung verschiedener Suchtechniken
  • Auswahl an fachspezifischen Online Enzyklopädien und Volltextdatenbanken
  • Hinweise auf fachspezifische Blogs und thematische Webseiten
  • Begleitete freie Recherche in den letzten 30 Minuten

Zielgruppen: Abschlusssemester, Promovierende, Forscher*innen
Dauer: 90 Min.
Format: Fragerunde, Übungen, freie Recherche
Voraussetzungen: eigenes Recherchethema; routinierter Umgang mit StaBiKat/stabikat+ (wird nicht geschult) oder Besuch eines Modul B-Kurses

Sehr gerne können Sie uns Ihr Thema vorab bereits nennen, damit wir uns konkret darauf vorbereiten können: Mail

Alle Veranstaltungen der Wissenswerkstatt.

Schlagworte: ,

Das Bilderalbum Murasaki shikibu genji karuta enthält Illustrationen von Utagawa Kunisada (1823-1180) zu den 54 Kapiteln einer Parodie des Genji-Romans, dem Nise murasaki inaka genji, Farbdruck 1857, Signatur: 37647 ROA | SBB PK, CC BY-NC-SA 3.0

CrossAsia-Einführung – Schwerpunkt Japan (Workshop) am 7.11.

CrossAsia-Einführung – Schwerpunkt Japan (Workshop)

  • Veranstaltung

    Klicken Sie auf den obigen Link um sich weitere Veranstaltungen anzeigen zu lassen.

  • Termin

    Di, 07. November 2017
    18.30 Uhr

  • Veranstaltungsort

    Staatsbibliothek zu Berlin
    Schulungsraum K3 im Lesesaal
    (Treffpunkt I-Punkt im Foyer)
    Potsdamer Straße 33
    10785 Berlin

    Eintritt frei, Anmeldung erbeten

  • Anfahrt

    S + U Potsdamer Platz

    Bushaltestelle
    H Potsdamer Brücke (Bus M29)
    H Varian-Fry-Straße (Bus 200)
    H Kulturforum (Bus M48)



Das Bilderalbum Murasaki shikibu genji karuta enthält Illustrationen von Utagawa Kunisada (1823-1180) zu den 54 Kapiteln einer Parodie des Genji-Romans, dem Nise murasaki inaka genji, Farbdruck 1857, Signatur: 37647 ROA | SBB PK, CC BY-NC-SA 3.0


In dieser Veranstaltung soll das Portal CrossAsia näher vorgestellt werden. Zunächst wird ein Überblick über die einzelnen Module gegeben:

  • CrossAsia Suche
  • Digitale Sammlungen und Themenportal
  • Diskussionsforum und CrossAsia Campus
  • Zugriff auf bibliographische und Volltextdatenbanken in ostasiatischen Sprachen

Im Anschluss werden einzelne lizenzpflichtige japanische Datenbanken mit ihren Inhalten und Suchmöglichkeiten vorgestellt

  • CiNii Articles (Zeitschriftenartikel, teilweise Volltextzugriff)
  • JapanKnowledge (Online-Plattform für diverse Nachschlagewerke)
  • Kikuzou II bijuaru for libraries (Artikel der Zeitung Asahi Shinbun im Volltext)

Fragen zu eigenen Recherchen oder anderen Datenbanken sind willkommen und können in der Veranstaltung auch besprochen werden.

Alle Veranstaltungen der Wissenswerkstatt.

Schlagworte: , , ,

Recherche nach dem historischen Buch (Workshop Modul B) am 8.11.

Recherche nach dem historischen Buch (Workshop Modul B)

  • Veranstaltung

    Klicken Sie auf den obigen Link um sich weitere Veranstaltungen anzeigen zu lassen.

  • Termin

    Mi, 08. November 2017
    12.00 Uhr

  • Veranstaltungsort

    Staatsbibliothek zu Berlin
    Haus Unter den Linden
    (Eingang Dorotheenstraße 27, Treffpunkt Rotunde)
    10117 Berlin

    Eintritt frei, Anmeldung erbeten

  • Anfahrt

    S- + U-Bahnstationen
    S + U Friedrichstraße
    U Französische Straße

    Bushaltestelle
    H Unter den Linden, Friedrichstraße (Bus 147)
    H Staatsoper (Bus 100, 200, TXL)



SBB-PK CC BY-NC-SA


In unseren Recherche-Workshops stellen wir Ihnen die zentralen allgemeinen Suchinstrumente zum historischen Buch umfassend vor, erläutern ihre Besonderheiten und geben Ihnen hilfreiche Tipps. Anhand von vorbereiteten Beispielen können Sie Ihre Kenntnisse üben und im Plenum Fragen und Probleme diskutieren. Im Anschluss haben Sie Gelegenheit, Ihre eigenen Themen zu recherchieren und individuelle Fragen zu klären.

  • Unterschiede StaBiKat und stabikat+
  • ƒƒHinweise auf weitere Kataloge und Datenbanken
  • ƒƒAllgemeine Suchtechniken: Trunkierung, Phrasensuche, Bool’sche Operatoren
  • Eingrenzung/Erweiterung der Treffermenge
  • ƒƒBeispielrecherche
  • ƒƒRecherche nach Zeitschriften und Aufsätzen und Bestellung oder Online-Zugriff
  • ƒƒBegleitete freie Recherche in den letzten 30 Minuten
  • ƒƒIm Haus Unter den Linden liegt der Schwerpunkt dieser Schulung auf der Recherche nach dem historischen Buch

Zielgruppen: alle Benutzer*innen, Interessierte
Dauer: ca. 90 Minuten
Format: Präsentation, Übungen, freie Recherche
Voraussetzung: Grundkenntnisse der Recherche im StaBiKat; oder Besuch einer Modul A-Veranstaltung

Alle Veranstaltungen der Wissenswerkstatt.

Schlagworte: ,