ZDB Linked Data Service

Die ZDB bietet seit kurzem ihre Titeldaten als "Linked Data" an. Damit schließt die ZDB als eine der größten Datenbank im Bereich fortlaufende Sammelwerke eine Lücke in der "Linked Library Data Cloud".

Die Bereitstellung der ZDB-Titeldaten als "Linked Data" ermöglicht die Nachnutzung unserer Daten im Semantic Web sowohl innerhalb, als auch außerhalb der Bibliothekswelt.

Der ZDB Linked Data Service bietet im ersten Schritt nur eine Teilmenge an Daten eines Titels an. Perspektivisch werden wir zusammen mit unserem Kooperationspartner Partner Die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) den Umfang der bibliographischen Angaben erweitern.

Über 1,6 Millionen Titel können jetzt mit Hilfe der ZDB-ID und URIs mit 303 Redirect über den "ZDB Linked Data Service" referenziert werden.

Die Dokumentation des Services und Kontaktdaten entnehmen Sie bitte der Informationsseite. Wir würden uns über Rückmeldungen und Anregungen freuen!

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.