23. – 28.2.: Ansichten von Bullerbü: Zum 85. Geburtstag der Illustratorin Ilon Wikland

In Kooperation mit LesArt – Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur 
23.–28. Februar 2015
Öffnungszeiten:
Mo–Fr 9–21 Uhr
Sa 10–19 Uhr

Eintritt frei
Kuratorenführung am Di, 24.2. 18 Uhr, mit Carola Pohlmann, Leiterin der Kinder- und Jugendbuchabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin
Staatsbibliothek zu Berlin
Haus Potsdamer Straße 33
10785 Berlin-Tiergarten

Die schwedisch-estnische Kinderbuchillustratorin Ilon Wikland, die am 5. Februar 2015 ihren  85. Geburtstag feierte, wurde vor allem durch ihre Illustrationen zu Büchern von Astrid Lindgren bekannt. Vielen Lindgren-Figuren, darunter Mio, Karlsson vom Dach, den Kindern aus Bullerbü, den Brüdern Löwenherz, Madita, Ronja Räubertochter und Lotta aus der Krachmacherstraße verlieh Ilon Wikland ihr charakteristisches Aussehen. Damit prägte sie die Rezeption von Lindgrens Büchern über mehrere Lese-Generationen von den 1950er Jahren bis in die Gegenwart.
Den Geburtstag der prominenten Künstlerin würdigt die Staatsbibliothek nun mit einer Ausstellung in der Reihe „Literatur im Foyer“. Darin werden Bücher aus allen Schaffensperioden der Illustratorin gezeigt. Da Ilon Wikland, die neben Astrid Lindgen auch andere bedeutende skandinavische Autorinnen und Autoren wie Ann Mari Falk, Elle-Kari Höjeberg, Hans Peterson oder Edith Unnerstad illustrierte, einzelne Texte immer wieder neu interpretierte, ermöglicht die Ausstellung einen direkten Vergleich zwischen älteren und neueren Darstellungen und macht so stilistische Veränderungen über einen Zeitraum von mehr als fünf Jahrzehnten deutlich.
In einem weiteren Abschnitt der Ausstellung sind Arbeiten anderer Illustratorinnen und Illustratoren zu Lindgren-Titeln zu sehen, darunter die schwedischen und deutschen Erstausgaben von „Pippi Langstrumpf“, illustriert von Ingrid Vang Nyman bzw. von Walter Scharnweber sowie Ausgaben von „Michel aus Lönneberga“ mit Zeichnungen von Björn Berg und Rolf Rettich.  
Die Ausstellung in der Staatsbibliothek findet in Kooperation mit LesArt – dem Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur statt, in dem vom 14. Februar bis 30. Juni 2015 unter dem Titel „Über Tisch und Bänke“ eine umfangreiche Werkschau von Ilon Wikland mit mehr als 150 Originalen präsentiert wird. Informationen dazu unter:  http://www.lesart.org/index.html



 

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.