Relevante Informationen zur Benutzung

Neues WLAN ab dem 24.09.2018

Können Sie sich noch daran erinnern, wie Sie sich zum ersten Mal in unser WLAN einloggen wollten und festgestellt haben, dass es gar nicht so einfach ist? Zuerst Dateien herunterladen, dann installieren und danach eventuell noch die WLAN-Sprechstunde aufsuchen, weil die Verbindung doch nicht wie gewünscht funktioniert hat.

Das gehört jetzt der Vergangenheit an.

Ab dem 24.9. können Sie sich über ein browserbasiertes Portal in unserem WLAN anmelden. Ganz ohne Downloads und Installationsprobleme.

Falls Sie bislang schon unser WLAN genutzt haben, ist alles, was Sie tun müssen, sich mit unserem neuen Netzwerk WLAN-SBB zu verbinden. Danach rufen Sie das Anmeldeportal durch Eingabe einer beliebigen Internetadresse auf und geben Ihre Nutzerdaten ein: Ausweisnummer ist Ihre Bibliotheksausweisnummer mit dem Zusatz @sbb (z. B. 123456@sbb) und Passwort ist das selbstgewählte Passwort Ihres Bibliothekskontos.

So einfach ist das.

Unser altes WLAN mit dem Netzwerk SBB wird übrigens zum 9.10.2018 abgeschaltet. Steigen Sie also am besten gleich bei Ihrem nächsten Besuch um!

Weiterführende Informationen finden Sie im WLAN-Nutzerportal.

Bitte beachten Sie, dass das Anmeldeportal nur über Ihr mobiles Endgerät und nur im Netzwerk der SBB verfügbar ist! 

Teilweise keine Bestellung möglich

Aufgrund technischer Probleme in einem Teil des Hochmagazins des Hauses Potsdamer Straße ist die Bestellung folgender Signaturgruppen leider ab sofort nicht mehr möglich: 1 A 775.000 – Ende ; 10 A 1001 – … Hierbei handelt es sich um aktuelle Forschungsliteratur, die überwiegend in den letzten zehn Jahren publiziert bzw. erworben wurde.

Sie finden beim Aufruf dieser Titel im Katalog den Hinweis auf eine mögliche Vormerkung, der dann jedoch im Bibliothekskonto mit dem Hinweis „Präsenzbestand“ wieder aufgehoben wird. Beide Informationen sind leider etwas missverständlich, lassen sich aber aus technischen Gründen nicht anders formulieren.

Wir hoffen, das Problem bis Ende September beheben zu können. An unseren Auskunftsstellen bieten wir Ihnen Hilfestellungen, um die gewünschten Titel in anderen Berliner Bibliotheken zu ermitteln.
Wir können an dieser Stelle nur um Ihr Verständnis und um Entschuldigung bitten.

 

Samstagsführungen im Haus Unter den Linden

Samstagsführung im Haus Unter den Linden

  • Termin

    jeden 1. Samstag im Monat
    um 10.30 Uhr

  • Veranstaltungsort

    Staatsbibliothek zu Berlin
    Haus Unter den Linden
    (Eingang Dorotheenstraße 27, Treffpunkt Rotunde)
    10117 Berlin

  • Anfahrt

    S- + U-Bahnstationen
    S + U Friedrichstraße
    U Französische Straße

    Bushaltestelle
    H Unter den Linden, Friedrichstraße (Bus 147)
    H Staatsoper (Bus 100, 200, TXL)

  • Alle Veranstaltungen

    Klicken Sie hier um zu einer Übersicht unserer Veranstaltungen zu gelangen.



© SBB-PK, Besichtigungsführungen Haus Unter den Linden, CC BY-NC-SA



Regelmäßig finden zu festen Terminen allgemeine Besichtigungsführungen zur Geschichte, Architektur und den Aufgaben der Staatsbibliothek zu Berlin in den Häusern Unter den Linden, Potsdamer Straße sowie am Standort Westhafen statt. An diesen festen Terminen können Einzelpersonen ohne Anmeldung teilnehmen.Im Interesse einer ruhigen Arbeitsatmosphäre in unseren Lesesälen können wir Termine für angemeldete Gruppen nur in begrenztem Umfang ermöglichen. Bitte melden Sie sich mindestens drei Wochen vor dem geplanten Führungstermin unter Oeffentlichkeitsarbeit@sbb.spk-berlin.de an. Wir bitten um Ihr Verständnis, sollte eine Führung zum gewünschten Termin nicht realisierbar sein.

Eigenständige Besichtigungsrundgänge sind im Interesse unserer Leserinnen und Leser leider nicht möglich.

Neben den Besichtigungsführungen bieten wir auch Benutzungseinführungen an.

Informationen für Schulklassen



Überblick zu den Besichtigungsführungen im Haus Unter den Linden
Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen bis max. 5 Personen: Jeden Freitag um 17 Uhr sowie jeden 1. Samstag im Monat um 10.30 Uhr (an Feier- und Schließtagen wird der Termin auf den darauf folgenden Samstag verschoben).
Treffpunkt: Eingang Dorotheenstraße 27, Information im grünen Eingangsbereich
Kosten: kostenlos
Dauer: ungefähr 45 Minuten