Relevante Informationen zur Benutzung

Neues von der Fernleihe

Bereitstellung der Fernleihbände

Die Neuorganisation der Buchabholung und -rücklage im Haus Potsdamer Straße hat auch Auswirkungen auf die Bereitstellungen der Fernleihen. Wurden bisher die Fernleihbände an den jeweiligen Ausgabestellen für den Lesesaal bzw. die Mitnahme außer Haus hinterlegt, so gibt es jetzt – im neuen zentralen Buchabholbereich im EG – ein gemeinsames Abholregal für alle Fernleihbände. Die Leihbedingungen ändern sich dabei nicht; sie werden von der liefernden Bibliothek festgelegt. Anhand der Hinweise in Ihrem Bibliothekskonto und der Papierstreifen im Buch sehen Sie, ob Sie die Bände nach Hause entleihen oder im Lesesaal nutzen können. Fernleihen, die im Lesesaal verbleiben müssen, legen Sie bitte nach der Nutzung in dem neuen Buchrücklagebereich im Ostfoyer ab. Es gibt dort ein separates, entsprechend gekennzeichnetes Regal für die Fernleihbände.
Für die Abholung Ihrer Fernleihkopien wenden Sie sich bitte an die Theke im Buchabholbereich.

Persönliche Beratung

Eingang zur Fernleihstelle

Eingang zur Fernleihstelle

Eine Beratung zu den Bestellmöglichkeiten im Rahmen der Fernleihe ist jetzt auch wieder persönlich möglich. Das Fernleihteam ist ab Montag, den 8. Juli, in einem neuen Arbeitsbereich im Lesesaal des Hauses Potsdamer Straße für Sie da und zu folgenden Zeiten ansprechbar: Mo – Fr 10 bis 13 Uhr und Mo – Fr 14 bis 16 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten haben Sie die Möglichkeit, sich telefonisch unter 030 266-43 36 50 oder per E-Mail (fernleihe2@sbb.spk-berlin.de) an die Mitarbeitenden zu wenden.

Sie finden den Bereich gegenüber der Informationstheke im Lesesaal hinter der Auslage für die Tageszeitungen. Der Eingang befindet sich rechts, gegenüber der Mendelsohn-Ausstellung.

Buchscanner im Kopierzentrum

Veränderungen beim Kopierservice ab 15.7.

Auch ab dem 15.7. stehen Ihnen während der gesamten Öffnungszeit unserer Standorte Unter den Linden und Potsdamer Straße Selbstbedienungsgeräte zum Scannen und Drucken zur Verfügung.
Voraussetzung für die Nutzung dieser Geräte ist jedoch, dass Sie zuvor Ihren Bibliotheksausweis mit Kopierguthaben aufgeladen haben.
Das können Sie ab 15.7. an allen Öffnungstagen (Montag – Samstag) in der Zeit von 10 bis 18 Uhr in den jeweiligen Copy-Shops vor Ort tun.

Darüber hinaus bieten die Mitarbeiter*innen der Firma BiblioCopy in dieser Zeit auch weiterhin die gewohnten Services an:  besondere Scan- oder Druckaufträge, Scans und Ausdrucke von Microformen, Verkauf von Büromaterial und natürlich umfassende Beratung zum Thema Kopieren und Scannen.

 

The Literary Encyclopedia – Testzugang bis 31. Juli 2019

Die Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz bietet für ihre registrierten Benutzer bis zum 31. Juli 2019 einen Testzugang zu The Literary Encyclopedia : Exploring literature, history and culture, einer autoritativen Online-Ressource zur Literatur- und Kulturgeschichte.

Der Zugang erfolgt über  http://erf.sbb.spk-berlin.de/han/496973991

–> Login mit Bibliotheksausweisnummer und Password

1998 ins Leben gerufen mit dem Ziel, ein Angebot verlässlicher, wissenschaftlich fundierter Beiträge für die Geisteswissenschaften zu schaffen, wird dieses elektronische Nachschlagewerk von über 1000 international rekrutierten Spezialisten aus Forschung und Lehre erstellt. Die derzeit 8473 vollständigen Artikel werden laufend aktualisiert und um neue ergänzt, monatlich kommen 20 bis 40 Artikel hinzu.

Entsprechend der prinzipiellen Ausrichtung auf das weltweite Schrifttum werden nach und nach immer mehr Regionen immer ausführlicher abgedeckt, so dass man sich nach der englischen, amerikanischen, deutschen, russischen, italienischen, französischen und klassischen Literatur nun intensiv der spanischen, japanischen, kanadischen, osteuropäischen Literatur und derjenigen aus einigen postkolonialen Ländern widmet.

The Literary Encyclopedia umfasst Biographien von Schriftstellern, aber auch von Philosophen, Naturwissenschaftlern, Künstlern, historischen und anderen bedeutenden Persönlichkeiten sowie wissenschaftliche Beschreibungen der wesentlichen Werke dieser Autoren und Werkbibliographien. Enthalten sind außerdem Aufsätze zur Literaturgeschichte und zu literaturtheoretischen Themen wie auch kulturelle, politische und historische Sachbeiträge. Schließlich gibt es jeweils Empfehlungen für vertiefende Sekundärliteratur.

Sie sind eingeladen, von diesem zeitlich begrenzten Angebot regen Gebrauch zu machen. Testen Sie dabei das Produkt auf Inhalt und Funktionalität!

UND, für uns ganz besonders wichtig:

Geben Sie uns Ihr Feedback!

Damit helfen Sie uns bei der Entscheidung, ob wir – im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten – eine Lizenzierung anstreben.

Wir sind gespannt auf Ihre Anmerkungen, Hinweise, Bewertungen! Nutzen Sie dazu die Umfrage zum Datenbanktest: