Der Blog des Handschriftenportal-Projekts im FOYER der SBB

Schritt für Schritt erhält die Testumgebung des Handschriftenportals neue Daten und Features – so beispielsweise im jüngsten Release 0.6.0 eine nutzungsfreundliche Volltextsuche innerhalb des Mirador-Arbeitsplatzes.

Wie an der Versionsnummer 0.6.0 erkennbar, ist das Handschriftenportal aktuell noch nicht produktiv, sondern befindet sich im ‚Teststadium‘ mit entsprechenden Nutzungseinschränkungen. Die erste dreijährige Projektphase wird im Sommer dieses Jahres enden – gleichzeitig ist dieser Zeitpunkt der Startschuss zur Produktivschaltung des Handschriftenportals.

Was wird sich ändern?

Aktuell werden zwei Instanzen des Handschriftenportals gepflegt:

Diese beiden Instanzen werden im Sommer dieses Jahres ‚verheiratet‘ und über einen einzigen Zugriffspunkt erreichbar sein: www.handschriftenportal.de.

Aus der Testumgebung wird damit ein produktives Portal, das auch persistente Identifikatoren für seine fachlichen Inhalte anbieten wird. Die über das Projekt informierenden Seiten werden in der linken Menüleiste verankert.

Der Blog – ab sofort Teil des SBB-FOYERS

Aktuelle Neuigkeiten, die News und Release Notes, werden im Sommer ebenso in das produktive Handschriftenportal umziehen. Blogartikel hingegen werden ab sofort hier, auf der Webpräsenz der Staatsbibliothek zu Berlin, im Bereich FOYER veröffentlicht. Hier können Funktionalitäten wie beispielsweise die Kommentarfunktion weiter genutzt werden. Selbstverständlich werden das Projekt betreffende Artikel auch im Handschriftenportal verlinkt, sodass alle Informationen zentral abgerufen werden können.


Ausblick: Nach der Produktivschaltung des Handschriftenportals …

Das Altsystem Manuscripta Mediaevalia wird auch nach der Produktivschaltung noch einige Monate parallel betrieben werden. In der Hoffnung auf eine sich anschließende zweite Projektphase haben wir weiterhin viel vor und möchten das Handschriftenportal um zahlreiche Funktionalitäten und Daten erweitern. Die Entscheidung, ob die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) eine solche zweite Projektphase unterstützen wird, erwarten wir im Frühjahr. Wir halten Sie auf dem Laufenden – drücken Sie uns die Daumen!

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.