Relevante Informationen zur Benutzung

Die Staatsbibliothek bleibt am Reformationstag geschlossen

Am 31.10.2017 bleibt die Staatsbibliothek geschlossen

Luther-Porträt aus der Ebeleben-Bibel. Abteilung Historische Drucke. Lizenz CC-BY-NC-SA


Am 31. Oktober 1517 hat Martin Luther seine 95 Thesen veröffentlicht und damit die Kirchenreformation angestoßen.
Da sich das Ereignis nun zum 500. Mal jährt, haben alle Bundesländer den 31.10.2017 zum gesetzlichen Feiertag erklärt.
Die Staatsbibliothek zu Berlin bleibt an diesem Tag geschlossen.

Update: Stromausfall – Haus Unter den Linden heute geschlossen

Heute bleibt das Haus Unter den Linden geschlossen. Morgen, am 5.10.2017 öffnen wir wieder regulär um 9 Uhr.


Aufgrund eines großflächigen Stromausfalls im Bezirk Berlin-Mitte mussten wir das Haus Unter den Linden bereits jetzt (4.10.2017, 15 Uhr) schließen. Da zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt ist, wann die Havarie beseitigt sein wird, können wir noch keine Auskunft über eine etwaige Wiederöffnung am heutigen Tag geben. Hier im Blog achten Sie bitte auf ein Update dieses Artikels.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Stromausfall: Haus Unter den Linden geschlossen

Aufgrund eines großflächigen Stromausfalls im Bezirk Berlin-Mitte mussten wir das Haus Unter den Linden bereits jetzt (4.10.2017, 15 Uhr) schließen. Da zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt ist, wann die Havarie beseitigt sein wird, können wir noch keine Auskunft über eine etwaige Wiederöffnung am heutigen Tag geben. Hier im Blog achten Sie bitte auf ein Update dieses Artikels.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Screenshot vom Judaica-Portal

Judaica-Portal Berlin-Brandenburg online

Die Staatsbibliothek hat im Bereich Judaistik wichtige Sammlungen. In einem neuen Judaica-Portal Berlin-Brandenburg werden diese sukzessive im Kontext der anderen Judaica-Sammlungen präsentiert. Zusätzlich zu den Beständen der teilnehmenden Institutionen ist die Datenbank RAMBI (The Index of Articles on Jewish Studies) der National Library of Israel eingebunden. In dieser Datenbank werden über 380.000 Fachartikel nachgewiesen.

Weiterlesen

2. Oktober 2017: Beide Häuser der Bibliothek werden bereits um 19 Uhr geschlossen

Aus betriebstechnischen Gründen werden beide Häuser der Bibliothek am Montag, dem 2.10.2017 bereits um 19 Uhr geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Vom Steckstreifen zur Statistik – Ergebnisse der Bestandsnutzungszählung in den Allgemeinen Lesesälen und Umfrage unter Leserinnen und Lesern

Seit Anfang der 1980er Jahre ist die Analyse der Nutzung des Präsenzbestandes in Lesesälen immer wieder ein Thema, aber bis heute ist es aufwändig, verlässliche Zahlen zu erheben. Die Benutzungsabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin hat sich dieser Aufgabe nun angenommen und vom 31. Oktober bis zum 26. November 2016 eine umfangreiche Erhebung durchgeführt. Dazu wurden die Leserinnen und Leser gebeten, die von ihnen verwendeten Bücher aus den Allgemeinen Lesesälen mit ausliegenden Steckstreifen zu versehen. Die Mitarbeiterinnen des Lesesaal-Teams haben die Streifen dann regelmäßig wieder eingesammelt und die benutzten Bücher in Auswertungstabellen eingetragen.

Weiterlesen

Online-Systematik für den Altbestand (Treffer wird durch ein Titelblatt demonstriert)

Wir bieten Treffer zu jedem Thema aus dem Altbestand!

Unser Altbestand (1501-1955) ist jetzt komplett online sichtbar und nicht mehr zwischen den Deckeln von 1800 Bänden eines zwar sehr schönen und ehrwürdigen, aber auch ein wenig unhandlichen Sachkataloges eingeklemmt:

Bände des Sachkataloges (ARK) und eine Seite der Systematik

Bände des Sachkataloges (ARK) und eine Seite der Systematik

Die sehr differenzierte Systematik des Sachkataloges – genannt Alter Realkatalog (ARK) – wurde im Rahmen des Großprojekts ARK-Online in den vergangenen Jahren Stück für Stück in eine Datenbank überführt.

Weiterlesen

Alle Häuser der Bibliothek am 14. September 2017 geschlossen

Alle Standorte der Bibliothek bleiben am Donnerstag, dem 14. September 2017, wegen unseres jährlich stattfindenden Betriebsausfluges geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Benutzungsabteilung / September 2017

Wo ist meine Vormerkung geblieben?

Bibliothekare sortieren gerne mal was neu, das gehört zum Berufsbild!

Bisher wurden vorgemerkte Bände immer gesondert neben den normalen Bestellungen bereitgestellt – so sollte hervorgehoben werden dass es sich um einen besonderen Bestellungswunsch handelt.

Allerdings haben wir festgestellt,  dass dies häufig für Verwirrung sorgt. Manchmal wurde das Vormerkungsregal übersehen, manchmal die anderen Bestellungen vergessen.

Um die Abholung der bestellten Bände einfacher zu gestalten, werden nun ab dem 4. September 2017 ALLE Bestellungen im Regal mit den letzten beiden Nummern des Bibliotheksausweises zusammengelegt. Dies gilt sowohl im Buchabholbereich außer Haus als auch im Lesesaal-Abholbereich (Haus Potsdamer Straße).

Partielle Absperrung im Abholbereich außer Haus – Haus Potsdamer Straße

Es war nicht der Regen! Bei Arbeiten an den sanitären Anlagen im 1. OG kam es zu einem Wasserschaden, der Teile des Abholbereichs (außer-Haus-Ausleihe) in der Potsdamer Straße betroffen hat. Seitdem sind diese Bereiche für die Benutzung gesperrt.

Bis zur Behebung der Störung werden vorübergehend die Bestellungen und Vormerkungen der Ausweis-Endnummern 80 und 83 links neben den Regalen auf Holzwagen an der Wand bereitgestellt.

An der Behebung des Problems wird gearbeitet. Bis zum Abschluss der Arbeiten bitten wir um Ihr Verständnis für entstehende Umstände.