Ausstellung vom 17. Oktober bis 22. November 2008: Johann Christoph Brotze und seine „Sammlung verschiedener liefländischer Monumente“

Der 1742 in Görlitz geborene Brotze (lettische Namensform: Janis Kristaps Broce); verstorben 1823) ließ sich in der Anfertigung technischer Zeichnungen ausbilden und studierte in Leipzig und Wittenberg Philosophie und Theologie. Schon 1768 ging er nach Riga, wo er zunächst als Hauslehrer tätig war. Doch bald wechselte er an das Kaiserliche Lyzeum in Riga, wo er 46 Jahre lang als Pädagoge wirkte.
Der baltische Kulturraum faszinierte Brotze so sehr, dass er begann, die Städte und Dörfer, öffentlichen Gebäude und Kirchen, Stadt- und Landbewohner mit größter Genauigkeit in zahlreichen Abbildungen festzuhalten, die er durch Erläuterungen und genaue Beschreibungen des jeweiligen Ortes bzw. der Situation ergänzte. Seine Ausbildung im technischen Zeichnen war ihm dabei eine gute Grundlage. Im Laufe der Jahre entstand so die umfangreiche "Sammlung verschiedener liefländischer Monumente", die in Abbildungen und kurzen Texten die Lebensverhältnisse und den Alltag der Menschen dieser Region aufs Genaueste dokumentiert. Brotze ergänzte seine Sammlung auch gezielt durch Arbeiten anderer Zeichner. So finden sich unter den über 3000 Abbildungen auch zahlreiche Arbeiten des estnischen Altertumsforschers und Pastors Eduard Philipp Körber (1770-1850).
Die häufige Benutzung der Sammlung bereitet den Bibliothekaren in der Akademischen Bibliothek Lettlands viele Sorgen. Mitte der 1990er Jahre wurde damit begonnen, die Originale zu scannen und zu restaurieren. Das digitale Archiv der Brotze-Sammlung steht heute unter der URL http://www3.acadlib.lv/broce frei im Internet zur Verfügung. Darüber hinaus werden die Zeichnungen in gedruckter Form publiziert. Die jetzt gezeigte Ausstellung der Akademischen Bibliothek Lettlands stellt diese herausragende Sammlung dem Berliner Publikum vor.

Literatur in der Staatsbibliothek zu Berlin

    • Brotze, Johann Christoph: J. Chr. Brotze’s ‚Sammlung verschiedener liefländischer Monumente, Prospecte und dergleichen [Ausz.] : Zeichnungen und Text in Ausw. mit erl. Bemerkungen / [Hrsg.:] Art. Stals (Stahl). – Riga : Latviésu Senatnes Petitaju Biedriba, (1926). – LXXIV, 8 S., zahlr. Abb. — Singatur: 4° 680858
    • Broce, Johans Kristofs: Zimejumi un apraksti : [piecos sejumos] / Johans Kristofs Broce. — Bd. 1-4. — Riga : Zinatne (Bd. 4 im Verl. Latvijas Vestures Inst. Apgads), 1992-2007. – Parallelsacht.: Zeichnungen und deren Beschreibungen. – Text dt. und lett. — Signatur: 3 B 2628-1-4
    • Brotze, Johann Christoph: Estonica / Johann Christoph Brotze. Koostanud Ants Hein … [Toimetajad Lauri Suurmaa …]. – Tallinn : Estopol, 2006. – XXXVI, 619 S. : Ill., Kt. — Signatur: 3 B 13182

    17. Oktober — 22. November 2008
    Staatsbibliothek zu Berlin — Preußischer Kulturbesitz
    Foyer des Osteuropa-Lesesaals
    Haus Potsdamer Straße 33
    10785 Berlin

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.