Lesung und Gespräch mit Alberto Manguel am 13. September 2002

"Wie Pinocchio lesen lernte"
Vortrag in engl. Sprache mit deutscher Übersetzung
Moderation: Oliver Lubisch
Alberto Manguel, geb. 1948 in Buenos Aires, lernte als 16jähriger Jorge Luis Borges kennen, dem er als Vorleser diente. Für sein bekanntestes Buch Eine Geschichte des Lesens (1998) erhielt er den französischen "Prix Médicis". Er liest seinen Essay Wie Pinocchio lesen lernte, der die Gratwanderung Pinocchios zwischen Rebellentum und dem Wunsch nach Integration in die Gesellschaft beschreibt.
Freitag, 13. September 2002, 16.00 Uhr:
Foyer der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften,
Unter den Linden 8
Eintritt frei


0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.