Stipendienprogramm der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Das Stipendienprogramm der Stiftung Preußischer Kulturbesitz will es ausländischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ermöglichen, nach Berlin zu kommen, um die reichhaltigen Sammlungen der Bibliothek und der anderen Stiftungseinrichtungen für ihre Forschungsarbeiten auszuwerten und Fachkontakte in Deutschland zu knüpfen.

Im vergangenen Jahr haben sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 13 Ländern um ein Forschungsstipendium an der Staatsbibliothek beworben.

Zur Zeit forschen Agnieszka Piotrowska aus Posen und Krzysztof Zarski aus Breslau als Stipendiaten in unseren Häusern. Frau Piotrowska befasst sich in der Orientabteilung mit mittelalterlichen jüdischen und arabischen Handschriften, um die Geschichte der Karaiten, einer im 8. Jh. entstandenen jüdischen Religionsgemeinschaft, zu erhellen. Herr Zarski setzt seine Studien zur Vorbereitung einer kritischen Edition der Schriften des sozialdemokratischen Politikers, Journalisten und Schriftstellers Karl Okonsky (1880—1974) fort.

Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier: Bewerbungsverfahren Bewerbungsunterlagen Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.