Zefys neu aufgebaut

ZEFYS – wieder verfügbar!

Seit dem 11. März 2021 steht Ihnen unser Zeitungsinformationssystem ZEFYS, das wir wie berichtet vorübergehen offline nehmen mussten, auf einer neuen schlanken Oberfläche wieder zur Verfügung. Im Bereich Digitalisierte Zeitungstitel können Sie im derzeit verfügbaren Bestand navigieren und die gewünschte Zeitung auswählen. So gelangen Sie zu den digital verfügbaren Ausgaben, für deren Anzeige nun die aktuelle Version des DFG-Viewers genutzt wird. Auch die Links aus dem StabiKat und der ZDB funktionieren wieder, sodass Sie auch aus diesen Recherchesystemen heraus wieder ZEFYS nutzen können.

Die Digitalisate der Preußischen Amtspresse finden Sie nun eingereiht ins Alphabet:

Die Zeitungen des DDR-Presseportals können aus rechtlichen Gründen leider noch nicht wieder gezeigt werden. Wir arbeiten daran, auch diese in Kürze wieder verfügbar zu machen! NEU: Zugriff auf die Inhalte des DDR-Presseportals ist inzwischen wieder möglich – vorläufig jedoch ausschließlich via Google- oder ORCID-Authentifizierung.

Das neue ZEFYS ist noch nicht perfekt, das wissen wir und das werden wir in den nächsten Tagen und Wochen kontinuierlich verbessern. Über die Fortschritte halten wir Sie an dieser Stelle und im Bereich Aktuelles auf dem Laufenden.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihren Recherchen! … und wir bleiben dran.

Ergänzende Beiträge: Per aspera ad ZEFYS, Kein Zugriff auf ZEFYS

3 Kommentare
  1. Avatar
    H. Ströh sagte:

    Liebes Team von ZEFYS,
    ist denn abzusehen, ab wann die Ausgaben der DDR-Presse wieder gegen Anmeldung einsehbar sind? Ich benötige diese leider dringend für eine Forschungsarbeit.
    LG

    Antworten
    • Avatar
      SBB Blog-Redaktion sagte:

      Wir gehen davon aus, dass Sie die Ausgaben der DDR-Presse ab Anfang kommender Woche wieder einsehen können, im ersten Schritt allerdings noch ohne Volltextsuche.

      Antworten
  2. Avatar
    S. Schneider sagte:

    In Zeiten von ausgeprägten Geschichtsrevisionismus, sind die Zeitungen der DDR ein wichtiges Hilfsmittel zur Klarstellung historischer Tatsachen. Ich hoffe auf baldige Verfügbarkeit der DDR-Presse.

    Antworten

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.