Zefys neu aufgebaut

ZEFYS – wieder verfügbar!

Seit dem 11. März 2021 steht Ihnen unser Zeitungsinformationssystem ZEFYS, das wir wie berichtet vorübergehen offline nehmen mussten, auf einer neuen schlanken Oberfläche wieder zur Verfügung. Im Bereich Digitalisierte Zeitungstitel können Sie im derzeit verfügbaren Bestand navigieren und die gewünschte Zeitung auswählen. So gelangen Sie zu den digital verfügbaren Ausgaben, für deren Anzeige nun die aktuelle Version des DFG-Viewers genutzt wird. Auch die Links aus dem StabiKat und der ZDB funktionieren wieder, sodass Sie auch aus diesen Recherchesystemen heraus wieder ZEFYS nutzen können.

Die Digitalisate der Preußischen Amtspresse finden Sie nun eingereiht ins Alphabet:

Die Zeitungen des DDR-Presseportals können aus rechtlichen Gründen leider noch nicht wieder gezeigt werden. Wir arbeiten daran, auch diese in Kürze wieder verfügbar zu machen! NEU: Zugriff auf die Inhalte des DDR-Presseportals ist inzwischen wieder möglich – vorläufig jedoch ausschließlich via Google- oder ORCID-Authentifizierung.

Das neue ZEFYS ist noch nicht perfekt, das wissen wir und das werden wir in den nächsten Tagen und Wochen kontinuierlich verbessern. Über die Fortschritte halten wir Sie an dieser Stelle und im Bereich Aktuelles auf dem Laufenden.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihren Recherchen! … und wir bleiben dran.

Ergänzende Beiträge: Per aspera ad ZEFYS, Kein Zugriff auf ZEFYS

11 Kommentare
  1. H. Ströh
    H. Ströh sagte:

    Liebes Team von ZEFYS,
    ist denn abzusehen, ab wann die Ausgaben der DDR-Presse wieder gegen Anmeldung einsehbar sind? Ich benötige diese leider dringend für eine Forschungsarbeit.
    LG

    Antworten
    • SBB Blog-Redaktion
      SBB Blog-Redaktion sagte:

      Wir gehen davon aus, dass Sie die Ausgaben der DDR-Presse ab Anfang kommender Woche wieder einsehen können, im ersten Schritt allerdings noch ohne Volltextsuche.

      Antworten
  2. S. Schneider
    S. Schneider sagte:

    In Zeiten von ausgeprägten Geschichtsrevisionismus, sind die Zeitungen der DDR ein wichtiges Hilfsmittel zur Klarstellung historischer Tatsachen. Ich hoffe auf baldige Verfügbarkeit der DDR-Presse.

    Antworten
  3. Steffen Wedepohl
    Steffen Wedepohl sagte:

    Liebes Zefys Team,
    vielen Dank schon mal, dass es so gut voran geht!
    Frage: ist schon abzusehen, wann die Volltextsuche für die DDR-Presse wieder funktioniert?
    Mit Dank und freundlichen Grüßen
    Steffen Wedepohl

    Antworten
    • Ralf Stockmann
      Ralf Stockmann sagte:

      Lieber Herr Wedepohl,

      die Volltextsuche kommt zurück: unserer Planung nach schon nächsten Montag. Zusammen mit einer runderneuerten Kalender-Ansicht, die auch noch fehlte.

      Antworten
  4. Voker Kern
    Voker Kern sagte:

    Da die andere Seite von ZEFYS anscheinend nicht ständig gpflegt wird, hier noch einmal wörtlich meine Frage:
    Da nun bereits einige Wochen ohne Information verstrichen sind, wage ich es mal vorsichtig anzufragen, ob Sie schon einen Hoffnungsschimmer zu den restlichen Authentifizierungen der DDR-Presse verbreiten können.
    Beste Grüße Volker Kern

    Antworten
    • SBB Blog-Redaktion
      SBB Blog-Redaktion sagte:

      Sie haben recht, wir haben versäumt die Infos auf der ZEFYS-Startseite zu aktualisieren. Die Arbeiten an ZEFYS werden in Q3 fortgesetzt, es ist vorgesehen dass wir dann wieder eine Authentifizierung über Shibboleth und den Bibliotheks­ausweis der SBB ermöglichen. Bis dahin empfehlen wir, https://orcid.org/ zu nutzen.

      Antworten
      • Volker Kern
        Volker Kern sagte:

        Vieklen Dank für Ihre Antwort, die mir aber nicht wirklich weiterhilft. Ich habe erkannt, dass Sie Open-ID nicht wieder einrichten wollen oder kommt das noch. Über Open-ID bin ich seit vielen Jahren angemeldet und neue Anmedungen für die DDR-Presse nehmen Sie nicht an. Was mache ich nun? Mit der von Ihnen angegebenen WAB-Adresse kann ich übrigens nichts anfangen, da ich dieser auswärtigen Sprache nicht mächtig bin. In Erwartung Ihrer Antwort Volker Kern

        Antworten
        • SBB Blog-Redaktion
          SBB Blog-Redaktion sagte:

          Sie haben recht, wir werden das Login über https://my.xlogon.net/ (Open-ID) nicht wieder implementieren, da dieser Provider ein Auslaufmodell ist und nach eigener Aussage auf der Website offenbar nicht die DSGVO-Konformität gewährleisten kann. Für den Moment kann ich Ihnen nur erneut empfehlen, einen Account über https://orcid.org/register anzulegen. Im Chrome-Browser können Sie die Webseite mit einem Rechtsklick auch ins Deutsche übersetzen, unter https://www.orcid-de.org/ gibt es Informationen zu ORCID in Deutschland.

          Antworten
  5. Volker Kern
    Volker Kern sagte:

    Sehr geehrte Blog-Redaktion, es hat, dank Ihrer Hinweise, alles geklappt, wofür ich mich hiermit in aller Form bedanken möchte.
    Viele Grüße Volker Kern

    Antworten

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.