Workshop Retrodigitalisierung - Farbkontrollelemente

4. Workshop Retrodigitalisierung 2022 – Call for Presentations

Die mittlerweile 4. Ausgabe der Reihe „Workshop Retrodigitalisierung“ findet am 21./22. März 2022 statt. Der Workshop befasst sich auch in 2022 mit Praxisfragen rund um die Retrodigitalisierung. Während nach zwei Jahrzehnten praktischer Digitalisierung in Bibliotheken grundsätzliche Verfahren und Praktiken etabliert sind, besteht der Bedarf nach Austausch über Arbeitspraxis, organisatorische Aspekte und Weiterentwicklung des Themengebiets fort. Im Mittelpunkt der Workshopreihe stehen Fragen zur Produktion und zur Präsentation von Digitalen Objekten.

Digitalisierungspraktiker:innen und Mitarbeiter:innen aus Bibliotheken, Wissenschafts- und weiteren Kulturerbeeinrichtungen sind eingeladen, ihre Erfahrungs- und Werkstattberichte sowie gelöste und ungelöste Probleme in einem 20-minütigen Beitrag (deutsch, englisch) vorzustellen und ein maximal einseitiges Abstract bis zum 31.08.2021 per eMail an ws-retrodig@sbb.spk-berlin.de einzureichen.

Folgende Themen bilden die Schwerpunkte des Workshops in 2022:

Ist gut gleich gut genug? Qualität in der Digitalisierung, zum Beispiel:

  • Ansätze zur Qualitätssicherung in der Praxis
  • Verfahren und Workflows der Qualitätsprüfung von Digitalisaten, Metadaten, Aufnahmegeräten, OCR, etc.
  • Qualitätsansprüche vs. Aufwand
  • Vereinfachungs- und Automatisierungspotentiale im Qualitätsmanagement
  • Tools, Werkzeuge, Verfahren

Selber machen oder machen lassen? Vor- und Nachteile der Digitalisierung, Volltexterzeugung, Metadatenbearbeitung In-House und mit externen Partnern, zum Beispiel:

  • Pros und Contras, Praxiserfahrungen
  • Aufwände in Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Projekten mit Dienstleistern
  • Umgang mit Fehlern und Problemen

Der Workshop besteht aus praxisnahen Vorträgen. Im Anschluss an die Vorträge besteht ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen

Die Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz richtet den Workshop gemeinsam mit den Zentralen Fachbibliotheken TIB und ZBW sowie ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften aus. Soweit pandemiebedingt möglich, findet der Workshop in den Räumlichkeiten der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz am Standort Unter den Linden statt. Die Entscheidung, ob ein Präsenz- oder Onlineformat möglich ist, erfolgt Ende 2021/Anfang 2022.

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.