Impfen? Stabi! Pop-up-Impfzentrum

Update vom 16.02.: Der Zeitplan für das Impfangebot musste leider kurzfristig angepasst werden. Impfungen sind am 16. Februar bis 20 Uhr und am 17. Februar bis 18 Uhr möglich. Am 18./19.2. werden keine Impfungen angeboten. Voranmeldungen sind nicht nötig und Sie müssen nicht mit Wartezeiten rechnen.

Impfen schützt – auch die Kultur! Vom 16.-19. Februar wird in der Staatsbibliothek an der Potsdamer Straße deshalb ein Pop-up-Impfzentrum eingerichtet.

An allen vier Tagen werden von 9-20 Uhr Impfungen angeboten, für die Sie sich im Vorfeld über die Plattform Doctolib anmelden können. Aber auch spontane Impfungen ohne Impfpass sind möglich, denn alle Unterlagen stehen für Sie bereit und den digitalen Impfnachweis erhalten Sie sofort. Bei Fragen hilft Ihnen das FAQ-Dokument des Impfanbieters Aino Med weiter.

Egal ob Sie eine Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung benötigen: Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich mit Biontech (auch für Ü30) oder Moderna impfen – zu Ihrem Schutz und dem Ihrer Mitmenschen!

Bitte beachten Sie, dass das Pop-up-Impfzentrum ausschließlich über den separaten Eingang zum Otto-Braun-Saal rechts vom Haupteingang betreten werden kann.

 

 

 

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.