Neues WLAN ab dem 24.09.2018

Können Sie sich noch daran erinnern, wie Sie sich zum ersten Mal in unser WLAN einloggen wollten und festgestellt haben, dass es gar nicht so einfach ist? Zuerst Dateien herunterladen, dann installieren und danach eventuell noch die WLAN-Sprechstunde aufsuchen, weil die Verbindung doch nicht wie gewünscht funktioniert hat.

Das gehört jetzt der Vergangenheit an.

Ab dem 24.9. können Sie sich über ein browserbasiertes Portal in unserem WLAN anmelden. Ganz ohne Downloads und Installationsprobleme.

Falls Sie bislang schon unser WLAN genutzt haben, ist alles, was Sie tun müssen, sich mit unserem neuen Netzwerk WLAN-SBB zu verbinden. Danach rufen Sie das Anmeldeportal durch Eingabe einer beliebigen Internetadresse auf und geben Ihre Nutzerdaten ein: Ausweisnummer ist Ihre Bibliotheksausweisnummer mit dem Zusatz @sbb (z. B. 123456@sbb) und Passwort ist das selbstgewählte Passwort Ihres Bibliothekskontos.

So einfach ist das.

Unser altes WLAN mit dem Netzwerk SBB wird übrigens zum 9.10.2018 abgeschaltet. Steigen Sie also am besten gleich bei Ihrem nächsten Besuch um!

Weiterführende Informationen finden Sie im WLAN-Nutzerportal.

Bitte beachten Sie, dass das Anmeldeportal nur über Ihr mobiles Endgerät und nur im Netzwerk der SBB verfügbar ist! 

4 Antworten
  1. Ralf Stockmann
    Ralf Stockmann says:

    …man sollte vielleicht noch hinzufügen, dass die browserbasierte, neue Anmeldung nur einmal pro Jahr erfolgen muss – danach merkt sich unser System das Gerät und sie schalten es danach einfach in unseren Räumen ein und sind sofort im WLAN.

    Antworten
  2. Oskar Német says:

    Das neue WLAN scheint unverschlüsselt zu sein. Ist es damit für die Daten einzelner Nutzer*innen nicht auch unsicherer, als die alte WLAN-Lösung mit Zertifikatsdatei? Oder macht dies keinen Unterschied, da registrierte Nutzer*innen sowohl im alten als auch im neuen Netzwerk sicherheitstechnisch gesehen die gleichen Angriffs- oder Ablauschmöglichkeiten auf andere registrierte Nutzer*innen haben?

    Antworten
    • Bianca Henn-Hoffmann
      Bianca Henn-Hoffmann says:

      Sie haben richtig bemerkt, dass unser neues WLAN nicht verschlüsselt ist.
      Da es mit dem alten WLAN immer wieder Probleme beim Download der benötigten Zertifikate gab und auch die anschließende Installation ihre Tücken hatte, haben wir uns auf vielfachen Nutzerwunsch dazu entschieden, zu einem vereinfachten WLAN-Zugang zu wechseln.
      Wir empfehlen, vertrauliche Daten möglichst nur über eine SSL-gesicherte Verbindung (z.B.: https) abzurufen. Falls Sie einen Zugang zu einem Firmen- oder Heimnetzwerk aufbauen möchten, sollten Sie dies möglichst über ein VPN (Virtual Private Network) tun.
      Und generell gilt natürlich: Schalten Sie die WLAN-Funktion nur ein, wenn Sie diese benötigen! Auch beim Gebrauch im öffentlichen Raum gilt: Ein abgeschaltetes WLAN bietet keine Angriffsfläche.

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.