Über mein sechswöchiges Praktikum im Kommunikationsteam der FU

Vom 06.09. bis zum 15.10.2021 absolvierte ich mein Praktikum im Kommunikationsteam und im Magazin der Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin.
Im Kommunikationsteam erwarteten mich Aufgaben wie die Pflege der Social-Media-Kanäle, das Bespielen des Biblioblogs (dem Blog der FU-Bibliotheken) und die Betreuung der Webseiten der unterschiedlichen FU-Bibliotheken.

Eines der vielen Projekte des Kommunikationsteams in der Webseitenbearbeitung beinhaltet, die englischen Versionen der Bibliothekswebseiten auf den gleichen Stand wie die deutschen zu bringen. Hierbei half ich, indem ich die Seiten miteinander verglich und Unterschiede ausfindig machte. Anschließend konnte ich mit Hilfe des CMS (Content Management System) die Ungleichheiten ausbessern und damit die Seiten auf ein ähnliches Niveau bringen.

Eine Daueraufgabe war natürlich das Helfen beim Bespielen der Social-Media-Kanäle. Hierbei ging es unter anderem darum, bei Aktionen wie der #yeswecampus-Kampagne, die zur Begrüßung der „Ersties“ veranstaltet wurde, die Kamera immer mit dabei zu haben um Wichtiges zu dokumentieren und die Follower mit nützlichen Informationen zu versorgen.
Eine willkommene Abwechslung zu meiner Arbeit am Bildschirm war die Arbeit im Magazin. Jeden Donnerstagvormittag konnte ich das Team beim Einstellen, Ausheben und Rücken der Bücher tatkräftig unterstützen. Aus der Ausbildung in der Staatsbibliothek waren mir diese Aufgaben schon bekannt, sodass ich mich recht schnell selbständig in den Magazinetagen bewegen konnte. Damit war ich für die Kollegen eine wertvolle Unterstützung.

In der letzten Woche durfte ich in die Benutzungsforschung schnuppern und herausfinden, welche Meinungen die Nutzenden z.B. auf Google über die verschiedenen Bibliotheken der Freien Universität Berlin posten. Das Lesen und Auswerten des Feedbacks der Nutzenden ist ein fester und wichtiger Bestandteil der Aufgaben dieses Bereichs, nur dank dieser Informationen ist es möglich, die Services der Universitätsbibliotheken stets zu verbessern.

Das Praktikum wird mir als ein sehr vielfältiges in Erinnerung bleiben, bei dem es nie zu Langeweile kam. Dank des bereitgestellten Dienstlaptops konnte ich in den verschiedenen Häusern der Universitätsbibliothek arbeiten und die unterschiedlichsten Aufgaben, die mir übertragen wurden bearbeiten. Ich lernte sehr viel Neues und wurde noch neugieriger auf meinen Beruf.

 

1 Antwort
  1. Avatar
    Matheo sagte:

    Hallo Susi,
    ich freue mich sehr, dass dir das Praktikum bei uns so gut gefallen hat und es dazu beigetragen hat, dich noch neugieriger auf deinen Beruf zu machen. Ich und wir wünschen dir ganz viel Erfolg bei deinem weiteren Karriereweg und freuen uns, wenn wir uns mal über den Weg laufen.
    Viele Grüße!

    Antworten

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.