Automat im Garderobenfoyer

Jetzt auch Unter den Linden- ein Automat für Stifte, Bibliothekstaschen und mehr

Wer kennt das nicht? Endlich hat man einen Platz im Lesesaal Unter den Linden gefunden, Notebook und Schreibblock dabei, aber –  den Stift für Notizen oder die Karteikarten vergessen.

Für alle Fälle gibt es jetzt einen Schreibwarenautomaten im Haus Unter den Linden im Bereich Museums– bzw. Garderobenfoyer, rechts um die Ecke hinter der Sitzgruppe in der Nische. Zu erwerben gibt es Stifte, USB-Sticks und -Lader, FFP2-Masken, A6-Karteikarten, nachhaltige Stabi-Bibliothekstaschen und andere für einen Lernaufenthalt im Lesesaal unverzichtbare Hilfsmittel.

SBB-Tasche im neuen Design

Der Schreibwarenautomat akzeptiert – genau wie sein Pendant im Foyer im Haus Potsdamer Straße – alle gängigen EC- und VISA-Karten. Bezahlen geht mit dem Handy über die Dienste Applepay und Googlepay.  Sollte etwas im Sortiment fehlen, lassen Sie es uns wissen.

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.