Beiträge

Aktueller Hinweis

Current notice in English

Gemäß der Eindämmungsverordnung des Berliner Senats ist eine Öffnung der Lesesäle der Staatsbibliothek im Haus Potsdamer Straße für die Öffentlichkeit bis auf Weiteres ausgeschlossen, im §15 ist für Wissenschaftliche Bibliotheken folgendes festgelegt:

„Wissenschaftliche Bibliotheken dürfen für den Leihbetrieb und, soweit für die Nutzung von Präsenzbeständen erforderlich, unter Beschränkung und Steuerung der Zugangszahlen in begründeten Ausnahmefällen für die Nutzung vor Ort in den Lesesälen geöffnet werden.“

Ob und wie wir unter diesen Voraussetzungen Ausnahmen machen können, prüfen wir derzeit.
Parallel dazu ermitteln wir, welche Präsenzbestände in dieser besonderen Situation, für eine Außer-Haus-Ausleihe in Frage kommen.

Auch für unsere besonderen Sammlungen sehen wir aktuell keine Möglichkeit der Präsenznutzung – der überwiegende Teil befindet sich im Umzugsmodus: Bestände und Personal sind in Bewegung und richten sich neu im Haus Unter den Linden, das voraussichtlich im September wiedereröffnet wird, ein.

Wir werden Sie umgehend informieren, sollte sich an der Gesetzeslage etwas ändern und uns andere Optionen bieten.
Daher bitten wir Sie um Geduld, selbstverständlich können Sie uns wie gewohnt per Mail oder Formular Anfragen zusenden.


Current notice

According to the Ordinance Amending the SARS-CoV-2 Containment Measures Ordinance
of the Berlin Senate
it is excluded until further notice that the Staatsbibliothek reopens its reading rooms at the site Potsdamer Straße for the public. The regulations for academic and research libraries in §15 stipulate that

“Academic libraries may be opened for lending and, if necessary for the use of reference collections, in justified exceptional cases for on-site use in the reading rooms, subject to restrictions and control of the number of persons on-site.”

Whether and how these conditions will allow exceptions, is currently being examined.

At the same time we are in the process of checking which open-shelf holdings in this special situation may be eligible for being borrowed and taken home by users.

At the present moment we also do not see any possibility for the use of our special collections in the reading rooms – the major part is being relocated: holdings and staff are on the move to our site Unter den Linden, which is expected to reopen in September.

We will immediately inform you, if the legal situation changes and alternative solutions become possible.

Therefore we kindly ask you for your patience, as usual you can send your enquiries via E-mail or via the information form.

Ausräumen – Abgeben – Ausleihen: Schrittweise Ausweitung der Benutzungsservices

In einer Pressemitteilung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz und in den Medien konnten Sie es bereits lesen: Bibliotheken nehmen schrittweise den Betrieb wieder auf.

In diesem Beitrag fassen wir für Sie zusammen, welche Services die Staatsbibliothek momentan anbieten kann und welche Maßnahmen demnächst geplant sind. Sobald sich etwas verändert, aktualisieren wir diesen Beitrag und informieren auch auf unseren anderen Newskanälen.

Die wichtigsten Termine zuerst:

Ab 4. Mai können Sie bereits bestellte Medien abholen
Ab 11. Mai ist wieder eine Bestellung und Ausleihe möglich

Ausräumen: Abholung von Medien, die vor der Schließung bestellt wurden

Alle Medien, die Sie vor der Schließung im März bestellt, aber noch nicht abgeholt hatten, bleiben noch bis zum 22. Mai 2020 in den Regalen liegen. Sie können ab dem 4. Mai 2020 nach vorheriger Terminbuchung abgeholt werden.

Falls Sie jetzt schon wissen, dass Sie die Materialien nicht mehr benötigen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an ausleihe@sbb.spk-berlin.de .

Ausräumen der Buchrücklage im Lesesaal

Medien, die Sie in der Buchrücklage im Lesesaal deponiert haben, können eventuell für eine Außer-Haus-Nutzung umgebucht werden. Das ist abhängig von verschiedenen Faktoren, wie dem Alter oder Zustand des jeweiligen Buches und muss im Einzelfall entschieden werden.

Bände, die Sie nicht mehr benötigen, möchten wir gern in die Magazine zurückschicken.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Umbuchungs- oder Rückgabewünschen über ausleihe@sbb.spk-berlin.de oder unser Kontaktformular.

Abgeben entliehener Medien

Die Rückgabe der Bände vor Ort ist ab dem 4. Mai 2020 nach vorheriger Terminbuchung wieder möglich. Sie erhalten derzeit keine Rückgabequittung und es dauert etwas, bis ihr Bibliothekskonto aktualisiert wird.

Bitte geben Sie Bände, die von anderen Personen vorgemerkt sind, schnellstmöglich ab.

Es ist auch weiterhin möglich, den Postweg für Rücksendungen zu nutzen. (Leihstelle der Staatsbibliothek, Potsdamer Str. 33, 10785 Berlin).

Ausleihen

Ab dem 11. Mai 2020 können wieder neue Bestellungen aufgegeben werden. Zunächst können nur Bände bestellt werden, die nach Hause ausleihbar sind. Bitte reservieren Sie einen Termin für die Abholung Ihrer Bände.

Auch Bände aus den Allgemeinen Lesesälen beider Häuser können zu gesonderten Konditionen ausgeliehen werden, solange eine Nutzung in den Lesesälen selbst nicht möglich ist. Für diese Bände ist keine elektronische Bestellung möglich.

Verlängern von Leihfristen

Bitte nutzen Sie ab sofort wieder die Möglichkeit zur Online-Verlängerung der Leihfristen Ihrer entliehenen Medien. Sollte keine Online-Verlängerung mehr möglich sein und Sie möchten die Bücher noch weiter nutzen, senden Sie uns bitte eine Mitteilung an ausleihe@sbb.spk-berlin.de. Wir prüfen, ob wir noch eine weitere Verlängerung durchführen können.

Reservieren eines Zeitfensters zur Abholung oder Rückgabe von Medien

Eine Abholung oder Rückgabe ist nur nach Buchung eines Termins möglich, da wir gesetzlich verpflichtet sind, Warteschlangen zu vermeiden. Wir bitten um Verständnis, wenn wir den Zugang auf diese Weise limitieren müssen. Details zur Terminreservierung folgen in Kürze.

Arbeiten in den Lesesälen

Das Lernen und Arbeiten in unseren Lesesälen ist zurzeit noch nicht wieder möglich.

Schritt für Schritt

Nicht erst seit der Ankündigung der Regierung, dass auch Bibliotheken und Archive – unter Einhaltung bestimmter Auflagen – wieder ihren Betrieb aufnehmen dürfen, beraten und arbeiten wir daran, eine Ausweitung der angebotenen Services vor Ort nach und nach zu realisieren.

Dabei sind wir zum einen an staatliche Vorgaben durch den Bund und das Land Berlin gebunden, möchten andererseits aber unser Vorgehen auch mit den großen Berliner (Universitäts-) Bibliotheken abstimmen. Der Bibliotheksbetrieb unter den erforderlichen Auflagen macht auch kleinere Umbaumaßnahmen sowie die Regelung von Arbeitsabläufen und Vorgängen notwendig, um möglichst wenige Kontakte zwischen Mitarbeitenden und auch Nutzenden zu verursachen.  Die Planung und Durchführung dieser Maßnahmen erfordert Umsicht und auch etwas Zeit unsererseits sowie noch einmal etwas Geduld auf Ihrer Seite.

Zurzeit können wir zwar noch keine genauen Termine nennen, gehen aber davon aus, dass im Mai ganz viele Services wieder angeboten werden können.  Immer dann, wenn wir Ihnen ein Angebot machen können, informieren wir Sie darüber (hier) in unserem Blog oder auf den anderen Kanälen.

Eine Bitte an Sie:

Bevor Sie wieder Bestellungen in unseren Magazinen aufgeben können, möchten wir Ihnen gerne die Möglichkeit geben, Ihre noch bereitliegenden Bestellungen aus dem März abzuholen und evtl. auch Medien, die Sie in der Rücklage im Lesesaal deponiert haben, für eine Außer-Haus-Nutzung umbuchen zu lassen. Kontaktieren Sie uns dazu einfach über ausleihe@sbb.spk-berlin.de oder unser Kontaktformular Wir prüfen dann, ob Leihbeschränkungen wie Alter des Buches oder Beschädigungen eine Ausleihe verhindern und bereiten ansonsten schon einmal alles für die Abholung vor. Auch wenn Sie Materialien inzwischen nicht mehr benötigen, teilen Sie uns das bitte schon mit, damit wir abräumen und so Platz für neue Bestellungen schaffen können.

In einem nächsten Schritt wird es dann wieder möglich sein, Bände aus den Magazinen zu bestellen und abzuholen. Auch Lesesaalbände aus dem Haus Unter den Linden können dann wieder bestellt werden. Und wir prüfen gerade, ob auch Bände aus dem Lesesaal Potsdamer Str. für kurze Zeit entleihbar sind. Alle Medien können Sie auch wieder anonym und schnell vor Ort zurückgeben, wie immer dann ohne Quittung.

Und natürlich bleiben Services, die wir aufgrund der Pandemie eingeführt haben, erst einmal bestehen. Sie können sich weiterhin über StabiOnline elektronisch anmelden und die zahlreichen Ressourcen, die wir für den Fernzugriff (REMOTE ACCESS) freigeschaltet haben, von zu Hause nutzen.

Bei allen Planungen und beim Organisieren vor Ort steht vor allem Ihre und die Gesundheit unserer Mitarbeitenden im Vordergrund. Wir möchten Sie daher jetzt bereits bitten, sich an die Schutz- und Hygienevorgaben zu halten, die wir dann noch genauer bekanntgeben werden.

In den nächsten Tagen stellen wir für Sie in unserem Blog wieder eine Übersicht zusammen, in der wir Sie aktuell über alle anstehenden Veränderungen informieren. Für alle Fragen stehen wir Ihnen am Telefon, per Mail und im Web zur Verfügung und freuen uns, Sie auch bald wieder vor Ort begrüßen zu können.