Werkstattgespräch am 31. Mai um 18.15: 125 Jahre PTB

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt feiert ihren 125. Geburtstag:
ein Stück Berlingeschichte

– Prof. Dr. Hans Koch –

Im Jubiläumsjahr beleuchtet der  Vortrag mit historischen Abbildungen markante Facetten der wechselvollen Geschichte der PTB, insbesondere ihres ältesten Gebäudes, des Observatoriums.
Die Rede wird sein von Werner von Siemens und seinem zähen politischen Ringen, um die Gründung der Physikalisch-Technischen Reichsanstalt durchzusetzen mit seinem Grundstück als Morgengabe. Die Rolle von Hermann von Helmholtz bei Planung und Entwurf des Observatoriums wird ebenso betrachtet wie seine Tage als erster Präsident der Reichsanstalt.
Es geht um Höhen und Tiefen der Physik im Observatorium, um Zerstörung und Wiederaufbau und schließlich – als Happy End  – um den Wandel vom hässlichen Entlein zum stolzen Schwan im Ergebnis einer gründlichen Renovierung anlässlich des 125. Geburtstages.

Organisatorische Daten:

    Ort:                Staatsbibliothek zu Berlin, Haus Potsdamer Straße
    Termin:           31. Mai 2012, 18.15 – 19.45 Uhr
    Treffpunkt:     Eingangshalle (Bonhoeffer-Büste)    

Zur Anmeldung

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.