SoWi-Datenbankschulung/ Testzugang Statistik-Portal

Testzugang zum Statistik-Portal

Wie gestaltet sich die Handelsbilanz Chinas? Wie hoch ist die Parteienpräsenz in TV-Nachrichten? Wie hoch ist der Absatz von Smartphones in Deutschland? Und wie viele Minuten verwenden wir für das Lesen von Büchern?
 Die Antworten liefert Ihnen Statista, eines der führenden Statistik-Portale.
 Und die Staatsbibliothek bietet Ihnen innerhalb unserer Lesesäle bis zum 13. November 2011 einen Testzugang zu diesem Portal an.
 In Statista werden Daten zu über 60.000 Themen verschiedener Institute und Quellen wie statistischen Ämtern, Ministerien, wissenschaftlichen Instituten, Internationalen Organisationen oder Marktforschungsinstituten gebündelt und komfortabel durchsuchbar angeboten.
 Von großer Bedeutung ist das Angebot für die Sozial-, Politik- und Wirtschaftswissenschaften. Neben der inhaltlichen Abdeckung zwanzig verschiedener Branchenkategorien von Agrarwirtschaft bis zu Verwaltung und Soziales werden auch verfügbare Metadaten wie Quelle, Veröffentlichungsdatum, Anzahl der Befragten zu jeder Statistik angezeigt und erlaubt so eine Einordnung in den wissenschaftlichen Kontext.
Passende Daten können Sie zudem leicht exportieren und direkt in Ihre Arbeit einbinden.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback!
Hierzu wenden Sie sich bitte an Herr Heinz-Jürgen Bove , Fachreferent für Sozialwissenschaften. Video über Statista

Internetangebote für die Sozialwissenschaften

 Die Schulung wird Ihnen einen Überblick über internetbasierte Informationsmittel in den Sozialwissenschaften (vor allem Soziologie) vermitteln.
Im Wesentlichen werden mittels knapper Einführungen drei verschiedene Gruppen von Internetangeboten exemplarisch dargestellt:

  • Thematische Suche in Bibliothekskatalogen der Staatsbibliothek zu Berlin, deutschen und internationalen Katalogen
  • Vorstellung relevanter freier und lizenzpflichtiger Fachdatenbanken für die Sozialwissenschaften
  • Weitere Instrumente: Wissenschaftliche Suchmaschinen, Digitale Volltextsammlungen

Die Veranstaltung zielt auf die Vermittlung und Bewertung sozialwissenschaftlicher Internetangebote ab, die mehr als Suchmaschinen wie Google oder Bing bieten (können).
Für eine erfolgreiche und effektive Teilnahme an der Schulung sind Internetkenntnisse (Umgang mit gängigen Browsern) sowie ein Grundverständnis über Recherchestrategien wünschenswert.

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.