Beiträge

Love is all around

Wir halten unsere Versprechen! Hatten wir Ihnen doch zur ‘Langen Nacht der Recherche’  versprochen, ‘alle 11 Minuten findet sich ein Traumpaar in der Stabi’: Hier sieht man den lebenden Beweis. Na gut, wir hatten bei der Anlehnung an bekannte Werbeslogans eher an die Trefferlisten im StaBiKat gedacht und das Zusammentreffen von Bibliothekaren mit Literatursuchenden, weniger an Hochzeitspaare. Um so mehr freuen wir uns aber jetzt, wenn die Arbeit in der Bibliothek auch tatsächlich Paare zusammenführt. Im vorliegenden Fall genügte es sogar schon, dass einer der beiden in der Bibliothek arbeitete. Ali und Günay Dogan haben sich vor der Bibliothek kennengelernt. Sie wartete auf eine Freundin und er kam aus der Bibliothek. So beeindruckend muss dieser Treffpunkt gewesen sein, dass es tatsächlich der Herzenswunsch der Braut war, sich am Ort ihres ersten Kennenlernens am Tag ihrer Hochzeit dort fotografieren zu lassen. Sedef Yilmaz, ihre Fotografin, erkannte sofort die fotogenen Eigenschaften der Architektur des Hauses und sogar der Brautstrauß harmonierte ganz wunderbar mit den Camaro-Fenstern im Ostfoyer. Da mussten wir uns nur noch einen ganz kleinen Ruck geben und die Ausnahmegenehmigung wurde gerne erteilt. Dem Brautpaar wünschen wir auch hier noch einmal nur das Beste für die Zukunft und wir glauben fest daran, dass Stabi-Ehen lange halten!

 

2. Oktober 2017: Beide Häuser der Bibliothek werden bereits um 19 Uhr geschlossen

Aus betriebstechnischen Gründen werden beide Häuser der Bibliothek am Montag, dem 2.10.2017 bereits um 19 Uhr geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Zu geringe Raumtemperaturen im Haus Potsdamer Straße

Aufgrund von Problemen mit der Raumklimatisierung sind derzeit am Standort Potsdamer Straße die empfundenen Temperaturen in den Lesesälen wie auch in den Mitarbeiterbüros zu niedrig. Unsere technische Abteilung arbeitet gemeinsam mit der Firma Siemens als externem Dienstleister intensiv an der Lösung des Problems.

Wir bitten alle Leserinnen und Leser um Nachsicht für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

Bis auf Weiteres ist der Zutritt zum Lesesaal des Hauses Potsdamer Straße auch mit leichten Jacken gestattet. Wir werden Sie umgehend informieren, sobald das Klimatisierungsproblem behoben werden konnte.