Buchpatenschaft für den Monat Dezember

Weihnachten und Kinder gehören so eng zusammen, dass auch wir für die Buchpatenschaft in diesem Dezember eine Kinderbuch ausgesucht haben, dass ganz schlicht und einfach “Weihnachten” betitelt ist.

 

Weiss, Hedwig: Weihnachtsbuch – Hamburg : Im Gutenberg-Verlag Dr. Ernst Schultze, 1905; Bibliothekssignatur 53 BA 502287; Lizenz CC BY.NC.SA 3.0 Staatsbibliothek zu Berlin – PK

Das im Jahr 1905 veröffentlichte „Weihnachtsbuch“ enthält Texte aus dem Lukas-Evangelium und bekannte Weihnachtslieder („Es ist ein Ros‘ entsprungen“, „Vom Himmel hoch, da komm ich her“), die von eindrucksvollen Lithografien auf farbigem Untergrund ergänzt werden. Die Malerin und Illustratorin Hedwig Weiss (1860-1923) stammte aus einer Königsberger Theologenfamilie. Sie absolvierte ihre künstlerische Ausbildung zunächst in ihrer Heimatstadt, studiert dann an der Mal- und Zeichenschule des Vereins der Berliner Künstlerinnen (VdBK) bei bei Karl Stauffer-Bern, wo sie Käthe Kollwitz und Maria Slavona kennenlernte, und nahm später Unterricht bei Fritz von Uhde. Diese unterschiedlichen Einflüsse prägten das Werk der vielseitigen Künstlerin, zu deren Œuvre Porträts, Landschaftsgemälde und biblische Historien ebenso gehören wie sozialkritische Darstellungen. Eine Mischung aus zeichnerischen und malerischen Elementen prägt auch das „Weihnachtsbuch“ und macht diesen seltenen Band, der außer der Staatsbibliothek zu Berlin nur in einer weiteren deutschen Bibliothek nachgewiesen ist, zu einem bemerkenswerten Beispiel der Buchkunst des frühen 20. Jahrhunderts.

Nötige Reparaturen: Bindung lose (Klammerheftung)

Kalkulierte Kosten: 120 €

 

 

Übernehmen Sie eine Buchpatenschaft bei den “Freunde der Staatsbibliothek zu Berlin e. V.”

Wenn Sie Interesse daran haben, dass dieses Kinderbuch restauriert und damit wieder benutzt werden kann, dann schreiben Sie an freunde@sbb.spk-berlin.de.  Für Ihre Hilfe, ein bedrohtes Werk vor dem Verfall zu bewahren, erhalten Sie:

  • ein Exlibris aus alterungsbeständigem Papier mit Ihrem Namen oder einem von Ihnen gewünschten Namen,
  • die Möglichkeit, das restaurierte Werk zu besichtigen beim Jahresempfang oder bei einem Termin nach Vereinbarung,
  • eine Spendenbescheinigung für Ihr Finanzamt. Kontakt: Freunde der Staatsbibliothek zu Berlin e. V., Gwendolyn Mertz, Unter den Linden 8, 10117 Berlin, Telefon: 030 – 266 43 8000, Mail: freunde@sbb.spk-Berlin.de
  • Weitere Hinweise zu Buchpatenschaften und eine große Auswahl an  Patenschaften aus allen Abteilungen der Staatsbibliothek zu Berlin finden Sie auf der Seite der Freunde der Staatsbibliothek zu Berlin e. V.  Das Spektrum reicht weit über Bücher hinaus – hier finden Sie auch Noten, Landkarten, Zeitungen, Handschriften.
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.