Stimmen der Bibliothek: Künstliche Intelligenz, Robotik und Maschinenethik

Ein Beitrag aus unserer Reihe Künstliche Intelligenz zum Wissenschaftsjahr 2019

Ein Interview mit Prof. Dr. Oliver Bendel (informationsethik.net)

Künstliche Intelligenz (KI) wird zum Bestandteil unseres Arbeits- und Lebensalltags: Intelligente Objekt- und Mobilitätssteuerung, kooperative Roboter in der Industrie, KI bei der Sprachsteuerung mittels Assistenten, bei der Analyse unseres Online-(shopping-)Verhaltens oder als Bestandteil (teil-)autonomer Fahrzeuge. Manches fährt erkennbar daher, Einiges bleibt für viele von uns schwer zu erkennen und zu durchdringen.

Zu verbreiteten Lösungen in Produktion und Logistik treten vermehrt Szenarien und Anwendungen aus dem Service- und Dienstleistungsbereich hinzu: KI im Personalmanagement, bei der Verbrechensbekämpfung oder in Medizin, Pflege und Therapie, ergo Bereichen mit starken sozialen Interaktionen sowie besonderen Anforderungen an Datenschutz und Privatheit.

Wo stehen wir im Bereich der KI und sozialen Robotik, welche Auswirkungen kann dies auf die Gesellschaft bringen und welche Bedeutung spielen hierbei ethische Grundsätze?

Hören Sie im Interview mit Oliver Bendel, Professor für Wirtschaftsinformatik, Roboterphilosoph und Sachverständiger des Deutschen Bundestages, wie KI-Entwicklungen unser Leben bestimmen (werden) und wie sie Gegenstand in Forschung und Lehre sind.

Das Gespräch wurde am 21. Mai 2019 von Heinz-Jürgen Bove, Fachreferent für Sozialwissenschaften an der Staatsbibliothek zu Berlin, durchgeführt.

Weiterführende Links:

Gesichtserkennung am Südkreuz
Sozialkredit-Systeme
Stanford Robo Cop
Uncanny Valley
Boston Dynamics
Einstein-Born-Briefwechsel
Ron Arkin
Berliner Kolloquium Pflegeroboter
Armin Grunwald
Susan Leigh Anderson & Michael Anderson
Paro
Operationsroboter
Robear (Rieken)
Pepper
Enquetekommission KI des Bundestages
Uni-Klinikum Halle testet Pflegeroboter
Google Duplex
Goodbot, Liebot, Bestbot
Cleverbot
Google Assistant
Hiroshi Ishiguro
Joi (Blade Runner)
Gatebox
Mann heiratet Hologramm

 

Vorschau: Im nächsten Beitrag knüpfen wir an die historischen Vorläufer zur KI an, über die wir im Juni schon berichtet haben, und beleuchten die Thematik im literarischen Werk von E.T.A. Hoffmann.

Stimmen der Bibliothek: Druckerschwärze | | Roter Stern

Stimmen der Bibliothek: FaMIsound – StaBiKat und stabikat+

Alle kennen sie und bei der Suche nach Literatur kommt in der Staatsbibliothek niemand an ihnen vorbei:  StaBiKat und stabikat+.  Aber ist wirklich das ganze Potential dieser Recherchesysteme bekannt? Wie benutzt man sie erfolgreich?

Die Rechercheexpertin Beate Schindler erklärt im Gespräch mit Deborah Bienek, wie der StaBiKat und der stabikat+ funktionieren, wie man sie gewinnbringend benutzt und gibt Tipps für die Recherche.

Wie sucht man nach elektronischen Ressourcen? Muss Recherche kompliziert sein? Wie sucht man nach Bänden in Originalsprachen? Dies und anderes hören Sie im folgenden Podcastbeitrag.

 

Weiterführende Links:

StaBiKat

Wissenswerkstatt-Schulungen im März

Wissenswerkstatt – Schulungsangebote der Staatsbibliothek

Kataloge für die Sonderabteilungen

Datenbank-Infosystem (DBIS)

Elektronische Zeitschriftenbibliothek