Frühlingshafte Töne frisch gedruckt

Über seine 4. Sinfonie schrieb Felix Mendelssohn Bartholdy seiner Mutter im Frühjahr 1831 aus Rom: “Ich wollte, die lustige Sinfonie, die ich auf das Land Italien mache, wäre fertig.” Tatsächlich hatte der Entstehungsprozess längere Pausen und das fertige Werk wurde erst nach Mendelssohns Tod aufgeführt.

In der Reihe Berliner Faksimiles erschien nun ein Auszug aus der Musikhandschrift in ihrer ursprünglichen Fassung von 1833. Sie kann für 5 Euro (zuzüglich Porto- und Versandkosten) online bestellt werden: http://sbb.berlin/ig3m76

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.