Bibliotheksmagazin, Cover der Ausgabe 2/21, Sandra Caspers, Staatsbibliothek zu Berlin-PK - Lizenz: CC-BY-NC-SA-3.0

Herkommen, um es mitzunehmen: das Bibliotheksmagazin 2/21

Endlich! Die Inzidenzen sinken, das Barometer steigt! Während Leserinnen und Leser sehnlichst auf die nahende Öffnung der Lesesäle blicken, haben Gäste oder Interessierte vielleicht Freude an einem Spaziergang durch Berlins Mitte. Wer an der neuen U-Bahn-Station „Unter den Linden“ aussteigt, steht direkt vor dem generalsanierten Haus; nach Jahrzehnten der Bautätigkeit endlich ohne sichthemmende Bauzäune.

Die Generaldirektorin und Mitherausgeberin des Bibliotheksmagazins, Barbara Schneider-Kempf, geht nach 19 Jahren an der Staatsbibliothek in den Ruhestand. In einem Interview mit der Tagesspiegel-Redakteurin Amory Burchard zieht sie Bilanz. Lesen Sie außerdem vom 70. Geburtstag der Kinder- und Jugendbuchabteilung und von spektakulären Neuerwerbungen der Staatsbibliotheken in Berlin und München.

Wie in Zeiten vor der Pandemie liegt die Zeitschrift wieder in den zentralen Eingangsbereichen Unter den Linden 8 und Potsdamer Straße 33 zur Mitnahme aus. Einen ortsunabhängigen Zugang bietet die digitale Version des Bibliotheksmagazins als PDF-Datei zum Herunterladen:
http://staatsbibliothek-berlin.de/die-staatsbibliothek/publikationen-der-staatsbibibliothek/bibliotheksmagazin/

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.