Beiträge

Fit in den Frühling mit königlicher Gymnastik, einem Kometenei und dem kleinen Matrosen Fiete – das Bibliotheksmagazin 1/19 ist erschienen

Einen echten König haben wir hinter dem Cover der ersten Ausgabe des Jahres 2019 versteckt. Doch was steckt dahinter? – Wir berichten über erstaunliche, schöne und kostbare Erwerbungen unserer Orientabteilung, darunter eine mittelalterliche Malerei, die König Siddhārtha bei seinen gymnastischen Übungen zeigt. Erfahren Sie außerdem, wie im 17. Jahrhundert über Kometenerscheinungen publiziert wurde und wie der kleine Matrose Fiete aus der App in das Buch geraten ist.

Das Bibliotheksmagazin mit Mitteilungen aus den Staatsbibliotheken in Berlin und München wird herausgegeben von Dr. h.c. (NUACA) Barbara Schneider-Kempf und Dr. Klaus Ceynowa. Es liegt in den zentralen Eingangsbereichen unserer Häuser aus:

Haus Potsdamer Straße 33, 10785 Berlin
Haus Unter den Linden 8, 10117 Berlin (Eingang Dorotheenstraße 24)
Kinder- und Jugendbuchabteilung und Zeitungsabteilung im Westhafenspeicher: Westhafenstraße 1, 13353 Berlin

Einen ortsunabhängigen Zugang bietet die digitale Version als PDF-Datei zum Herunterladen:
http://staatsbibliothek-berlin.de/die-staatsbibliothek/publikationen-der-staatsbibibliothek/bibliotheksmagazin/

Wieder verfügbar: Faksimile des Gedichts ,Wer bin ich?’ von Dietrich Bonhoeffer

Bereits in vierter Auflage erscheint die Handschrift des Theologen und Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer (1906-1945). Das Gedicht ,Wer bin ich?’ entstand im Wehrmachtsuntersuchungsgefängnis Berlin-Tegel, wo Bonhoeffer wegen ,Wehrkraftzersetzung’ inhaftiert war. Die vorliegende Fassung wurde der Staatsbibliothek zu Berlin anlässlich der Übergabe des Nachlasses am 12. Mai 1997 von der deutschen Sektion der Internationalen Bonhoeffer-Gesellschaft geschenkt.

Das Faksimile wird in einer repräsentativen Mappe geliefert und kann für 5 Euro (zuzüglich Porto- und Versandkosten) online bestellt werden:
http://sbb.berlin/qya3cd

Wolfgang Huber stellt am 21.2.19 um 18 Uhr im Haus Potsdamer Straße seine gerade im Beck-Verlag erschienene Biografie ,Dietrich Bonhoeffer – Auf dem Weg zu Freiheit’ vor. Wir präsentieren das Original des Gedichts ,Wer bin ich?’ exklusiv an diesem Abend im Dietrich-Bonhoeffer-Saal. Weitere Informationen:
https://blog.sbb.berlin/termin/buchvorstellung-und-gespraech-mit-wolfgang-huber-am-21-2/

Als Weihnachtsgeschenk oder einfach, weil es schön ist: Faksimile der Kathedrale von Durham

In der Reihe Berliner Faksimiles erschien soeben die Ausgabe 15 mit einem Aquarell des Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy. Es entstand während einer Reise von England nach Schottland zunächst als Bleistiftzeichnung und wurde später von Bartholdy als Aquarell ausgearbeitet. Heute gehört es zum Bestand des Mendelssohn-Archivs der Staatsbibliothek zu Berlin – PK.

Das Faksimile wird in einer repräsentativen Mappe geliefert und kann für 5 Euro (zuzüglich Porto- und Versandkosten) online bestellt werden: http://sbb.berlin/kzmtfv