Neue Information an der Bücherausgabe

Zentrale Servicetheke im Haus Unter den Linden

Ab 3. Januar bündeln wir unsere Services im Haus Unter den Linden an einer zentralen Theke.
Bis auf weiteres erreichen Sie uns dort

Mo – Fr von 10 – 18 Uhr Bücherausgabe und Information
Sa von 10 – 14 Uhr Bücherausgabe
Sa von 14 – 18 Uhr Information

Im 1. OG, wenn Sie die Eingangskontrolle passiert haben, rechts neben der Treppe zum großen Lesesaal, können Sie künftig eine Vielzahl unserer Dienstleistungen abrufen.

Die Mitarbeiter:innen der „Bücherausgabe“ sind weiterhin am gewohnten Ort für Sie da, wenn es z.B. um Anmeldungen, Ausgabe oder Verlängerung des Bibliotheksausweises, Fragen zu Ihrem Bibliothekskonto oder Adressänderungen geht.

Neu an dieser Theke sind die Mitarbeiter:innen aus dem Allgemeinen Lesesaal und dem Informationszentrum. Sie finden uns gleich am ersten Tresen der großen Theke. Wie gewohnt, nur an einem gut erreichbaren, gut sichtbaren, zentralen Ort, helfen wir Ihnen bei der Recherche in den Katalogen der Staatsbibliothek und anderer Bibliotheken, in Datenbanken und im Web. Auch Fragen zu Beständen im Allgemeinen Lesesaal, zu Arbeitsplätzen und –kabinen, zur Orientierung im gesamten Gebäude, zu Serviceangeboten und Benutzungsmodalitäten können Sie uns gerne stellen.
Sollten wir einmal nicht sofort weiterhelfen können, vermitteln wir zu den Fach-Expert:innen in den Abteilungen oder suchen gemeinsam mit Ihnen Lösungswege für das (akute) Problem.

Die Theken im Allgemeinen Lesesaal sowie im Informationszentrum werden wir ab sofort nicht mehr besetzen, überlegen aber bereits, welche Alternativen wir bieten können, um auch dort für Sie schnell (elektronisch oder persönlich) ansprechbar zu sein.
Neben unserer telefonischen Auskunft, die Sie unter 030 266 433 888 von 9 bis 17 Uhr (Mo-Fr) erreichen, bieten wir auch weiterhin unser online-Formular für Ihre Anliegen, Fragen und Wünsche.
Im Erdgeschoss des Hauses Unter den Linden finden Sie uns auch weiterhin an der (Erst-)Information, Mo bis Fr in der Zeit von 10-18, Sa von 10-14 Uhr.
Und auch die vielfältigen Services in unseren Sonderlesesälen bleiben unverändert bestehen.

Wir alle freuen uns, Sie im neuen Jahr wieder bei uns begrüßen und bei Ihren Recherchen, Forschungsvorhaben und anderen Anliegen unterstützen und begleiten zu dürfen.

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.