Auch 2020: Researchers from all over the world welcome!

Nicht verpassen! Am 30. September endet – wie jedes Jahr – die Bewerbungsfrist für unser Stipendium, das im Rahmen des Stipendienprogramms der Stiftung Preußischer Kulturbesitz für das Folgejahr zur Durchführung von Forschungsarbeiten in der Staatsbibliothek zu Berlin vergeben wird.

6 Gäste werden im laufenden Jahrgang für insgesamt 13 Monate mit diesem Stipendium unterstützt. Sie kommen diesmal aus Polen, Großbritannien, der Türkei, Togo, Hongkong und Australien; neben Bänden aus dem Hauptbestand konsultieren sie orientalische, abendländische und musikalische Handschriften sowie begleitendes Material aus unseren Sonderabteilungen wie auch aus anderen Einrichtungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Themen werden in einzelnen Gastbeiträgen in unserem Blog vorgestellt.

In der aktuellen Bewerbungsrunde für das Jahr 2020 geht es um Stipendien für den 12. Jahrgang dieses erfolgreichen Programms. Wieder sind wir gespannt, welche Bestände besonders gefragt sind und für welche Themen sie benötigt werden!

Der vor einem Jahr an gleicher Stelle angekündigte Abschluss der Baumaßnahmen zur Generalsanierung und Modernisierung des Hauses Unter den Linden hat sich ein wenig verschoben, wird nun aber im November 2019 Realität; die damit einhergehende unvermeidbare mehrmonatige Schließung des Gebäudes und der betroffenen Sonderabteilungen wird sich auch auf die ersten Monate des nächsten Jahres erstrecken. Wie lange es zu Einschränkungen in den Öffnungszeiten und bei der Verfügbarkeit bestimmter Sonderbestände kommen wird, können wir heute leider noch nicht genau absehen.

Für Stipendieninteressierte, die ihren Forschungsaufenthalt bereits für Anfang 2020 planen, deshalb der wichtige Hinweis: Richten Sie sich darauf ein, den Zeitrahmen Ihres Aufenthaltes flexibel nach hinten verschieben zu können! Kontaktieren Sie die Abteilungen, deren Material Sie benötigen. Dort wird man Sie am besten über konkrete Nutzungsmöglichkeiten informieren können. Sobald der Zeitpunkt für die Eröffnung des Hauses Unter den Linden genauer bekannt ist, wird hoffentlich auf unserer Homepage darüber informiert.

Nach wie vor gilt: Uneingeschränkt benutzbar sind im Haus Potsdamer Straße die „normalen“ Magazinbestände, die Orient-, Ostasien– und Osteuropaabteilung mit ihren Beständen – und alle Materialien ab Wiedereröffnung des Hauses Unter der Linden mit neuen Sonderlesesälen im Laufe des nächsten Jahres.

Für Stipendien im Jahr 2020 freuen wir uns über Bewerbungen bis zum 30. September 2019!

Per Post an

Staatsbibliothek zu Berlin
– Die Generaldirektorin –
Potsdamer Straße 33
D-10785 Berlin

Alle Informationen und den Antragsvordruck finden Sie auf den Stipendienseiten unserer Hompage, die komplett auch auf Englisch zur Verfügung stehen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.