Auch 2021 wieder: Researchers from all over the world welcome!

Zwar läuft in diesem Jahr vieles anders als sonst, die Planungen für das kommende Jahr sollen davon aber nicht beeinträchtigt werden:

Auch 2021 können wir im Rahmen des Stipendienprogramms der Stiftung Preußischer Kulturbesitz wieder Stipendien für die Durchführung von Forschungsarbeiten in der Staatsbibliothek zu Berlin vergeben. Die Bewerbungsfrist dafür endet – wie alljährlich – am 30. September.

Für das laufende Jahr wurden 6 Forschende aus der Türkei, Österreich, Israel, Japan und den USA ausgewählt und Stipendien für insgesamt 13 Monate gewährt. Neben Bänden aus dem Hauptbestand sind Nachlässe, orientalische Handschriften sowie begleitendes Material aus unseren Sonderabteilungen wie auch Bestände anderer Einrichtungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz gefragt. Themen werden in einzelnen Gastbeiträgen in unserem Blog vorgestellt.

In der aktuellen Bewerbungsrunde für das Jahr 2021 freuen wir uns ganz besonders auf eine große Themenvielfalt, denn wir hoffen, endlich keine organisatorisch bedingten Benutzungseinschränkungen mehr einplanen zu müssen:

Nach Abschluss der Baumaßnahmen zur Generalsanierung und Modernisierung des Hauses Unter den Linden konnten inzwischen neue Lesesäle für (historische) Zeitungen, abendländische Handschriften und Inkunabeln, für die Karten-, Musik– und Kinder- und Jugendbuchabteilung eingerichtet und der Rara-Lesesaal für die alleinige Benutzung durch die Abteilung historische Drucke umgestaltet werden, die Sonderabteilungen mit ihren Beständen ziehen um, sodass wir Grund haben optimistisch zu sein, dass sämtliche Bestände uneingeschränkt zugänglich sein werden – natürlich auch die „normalen“ Magazinbestände und diejenigen der Osteuropa-, Ostasien– und Orientabteilung im Haus Potsdamer Straße.

In der Hoffnung, dass sich auch außerhalb der Bibliothek das Leben wieder normalisiert, freuen wir uns über Bewerbungen für Stipendien im Jahr 2021!

Bis zum 30. September 2020 per Post an

Staatsbibliothek zu Berlin
– Die Generaldirektorin –
Potsdamer Straße 33
D-10785 Berlin

Alle Informationen und den Antragsvordruck finden Sie auf den Stipendienseiten unserer Homepage, die komplett auch auf Englisch zur Verfügung stehen.

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.