Programm des Stabi Kulturwerks zur Langen Nacht der Museen

Für Nachtschwärmer:innen: Unser Programm zur Langen Nacht der Museen am 27. August 2022

Entdecken Sie zum ersten Mal die nächtliche Bibliothek und ihre kleinen und großen Schätze zur Langen Nacht der Museen: In und um das brandneue Stabi Kulturwerk findet am Samstag, den 27.08.2022, von 18 bis 2 Uhr im Haus Unter den Linden 8 ein sommerlich-kreatives Programm statt.

Gewinnen Sie mit den Expressführungen einen ersten Überblick über das Stabi Kulturwerk: Abwechselnd geht es mit »Nur Bücher? Schatzkammer Stabi« durch unsere ständige Ausstellung und mit »Durch die Nacht mit E.T.A. Hoffmann« durch die neue Wechselausstellung »Unheimlich Fantastisch – E.T.A. Hoffmann 2022«.

Werfen Sie bei Workshops in den Buchbindewerkstätten einen Blick hinter die Kulissen der Stabi und probieren Sie selbst das Handwerk aus. Dieser Programmpunkt wird von 21 bis 0 Uhr von einem Dolmetscher für Gebärdensprache begleitet.

Mit dem Künstler Felix Pestemer finden Comic-Workshops, inspiriert von den fantastischen Geschichten E.T.A. Hoffmanns, für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren im Foyer vor dem Eingangsbereich des Kulturwerks statt.

Im Brunnenhof und am Haupteingang Unter den Linden spielt die Band »Babel Collage« live jazzige Calypso-Musik mit tropischem Vintage Sound für eine beschwingte Sommernacht.

In der Cafeteria und den Innenhöfen gibt dazu bis spät einen Ausschank und kleine Speisen.

 

>> Das gesamte Programm zur »Langen Nacht« im Stabi Kulturwerk und alle Uhrzeiten finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass Sie für die Lange Nacht der Museen von 18 bis 2 Uhr ein Ticket für den Eintritt in das Stabi Kulturwerk benötigen. Tickets können Sie vorab hier erwerben.

Zu den regulären Öffnungszeiten von 10 bis 18 Uhr ist der Eintritt in das Stabi Kulturwerk weiterhin frei.

 

Mehr Informationen zum Stabi Kulturwerk finden Sie auf diesen Seiten.

Zur aktuellen Sonderausstellung »Unheimlich Fantastisch – E.T.A. Hoffmann 2022« gelangen Sie hier.

 

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.