Exlibrus Slawistik

Testzugang für E-Book-Sammlung Slawistik

Ab sofort haben die Leser*innen der Staatsbibliothek zu Berlin in einer vierwöchigen Testphase Zugang zu nahezu 600 E-Books des Fachgebiets Slawistik mit Schwerpunkt russische Sprachwissenschaft. Anbieter dieser E-Book-Sammlung mit russischen und ukrainischen Titeln ist der Internetbuchhändler Exlibrus.

Es gibt mehrere Einstiegsmöglichkeiten:

  • Klassisch – über den Stabikat: https://stabikat.de/DB=1/XMLPRS=N/PPN?PPN=1747797669 – hier gelangen Sie auf die Webseite des Anbieters oder zur Suche im Slavistik-Portal.
  • Fachspezifisch – über das Slavistik-Portal: Um direkt in den Titeln des Exlibrus-Testangebots zu suchen, empfehlen wir, das Widget Exlibrus zu nutzen: https://slavistik-portal.de/widget/exlibrus/. Hier werden Ihre Suchbegriffe automatisch ab dem vierten Buchstaben trunkiert und können in lateinischer oder kyrillischer Schrift eingegeben werden.
    Alternativ dazu lässt sich in der Metasuche des Slavistik-Portals suchen. Ihre Suchbegriffe, hier ebenfalls in lateinischer oder kyrillischer Schrift möglich, trunkieren Sie am besten (mit „?“, z.B. slov? für slovo, slova, slovar‘ usw.). Um die Treffermenge einzugrenzen, wählen Sie anschließend auf der rechten Seite unter Quellen „Exlibrus.net“. Ist diese Quelle dort nicht aufgeführt, ist davon auszugehen, dass es in der Exlibrus-Sammlung Slawistik keinen passenden Titel gibt. Der Link auf das E-Book befindet sich in der jeweiligen Titelanzeige. Sind Sie erst einmal im Virtuellen Lesesaal des Anbieters angekommen, haben Sie auf der linken Seite verschiedene Browsing-Möglichkeiten innerhalb der Rubriken Bücher und Sammlungen/Kollekcii.
  • Direkt – eine weitere Möglichkeit ist, sich direkt in den Virtuellen Lesesaal zu begeben: https://exlibrus-1net-1f8i6ds4r02e5.erf.sbb.spk-berlin.de/de/reader/. Dort können die Titel der E-Book-Sammlung nach inhaltlichen und formalen Kriterien eingegrenzt werden.

In der Testphase sind Volltextsuche und das Speichern von Inhalten/Downloads noch nicht möglich. Es besteht ausschließlich lesender Zugriff. Es können jedoch weitere E-Books aus den Sammlungen/Kollekcii „Geschichte“ und „Recht“ über den „Virtuellen Lesesaal“ eingesehen werden.

Um den Zuschnitt derartiger elektronischer Angebote besser an Ihrem Bedarf ausrichten zu können, würden wir uns zahlreiche Tester und Hinweise wünschen. Ihre Rückmeldungen richten Sie bitte an: fid-slawistik@sbb.spk-berlin.de.

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.